Schweinemast-Skandal: Ex-Ministerin Christa Krammer weist Vorwürfe der Grünen zurück

Wien (OTS) - Dr. Christa Krammer, ehemalige Konsumentenschutzministerin und jetzige Volksanwältin, weist die von dem grünen Abgeordneten Karl Öllinger gegen sie erhobenen Vorwürfe, sie habe in ihrer Amtszeit vom Einsatz verbotener Medikamente in der Schweinemast nachweislich gewusst und nicht reagiert, nachdrücklich zurück.

"Das würde bedeuten", stellt Krammer richtig, "dass ich wider besseres Wissen ein Risiko für die österreichischen Konsumenten in Kauf genommen hätte. Meine Amtsführung war im Gegenteil immer dadurch geprägt, Missstände aufzuzeigen, wenn sie mir bekannt wurden."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

B&K Kommunikation
Thurngasse 8/16 1090 Wien
fon 01-319 43 78-12
fax 01-319 43 78-20
krenn@medienbuero-wien.at

Ulla Krenn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS