ots Ad hoc-Service: RHEINHYP Rhein.Hyp.Bk. <DE0008101007>

Frankfurt am Main (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Mitteilung gemäß @15
Abs. 3 WpHG Wertpapier-Kenn-Nummer 810 100

Der Vorstand der RHEINHYP Rheinische Hypothekenbank Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main, gibt bekannt:

Das trotz des schwierigen Umfelds insgesamt zufriedenstellende Geschäftsjahr 2000 - im Vergleich zum Vorjahr expandierte das Neugeschäft an Hypothekendarlehen um 13%, der Jahresüberschuss nach Steuern erreichte fast das hohe Niveau des Vorjahres - ist Anlass, der Hauptversammlung am 11. Mai 2001 die Zahlung eines im Vergleich zu 1999 gut 7% höheren Dividendenbetrags von 28,6 Mio Euro, das sind 9,20 Euro je Stückaktie, vorzuschlagen.

Außerdem wird der Aktionärsversammlung eine Sonderausschüttung gemäß "Schütt-aus-hol-zurück" zum Beschluss vorgelegt. Diese Zahlung wird in absoluter Höhe 84,1 Mio Euro (1999: 88,6 Mio Euro) und damit je Stückaktie 27,00 Euro ausmachen. Die Sonderausschüttung soll im Rahmen der ebenfalls von der Hauptversammlung zu beschließenden Kapitalerhöhung der Bank wieder zufließen.

Der Vorstand

RHEINHYP

Rheinische Hypothekenbank Aktiengesellschaft

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI