Die FM4-"Reality Check" Themen am 5.2.2001 , 12.00 Uhr

Die geplanten Beiträge der heutigen Sendung:

Big Brother: Jene neuseeländischen Soldaten, die in dem Film "Der Herr der Ringe" die Elfen spielen.

Pino Arlacchi: Der Chef der UNO in Wien und Leiter des internationalen Drogenkontrollprogramms wird verdächtigt, Geld verschwendet, seine Mitarbeiter unfair behandelt zu haben. Nun schicht die UNO aus New York ein Team, das dies überprüfen soll. Ein Gespräch mit der Standard-Redakteurin Gudrun Harrer.

Russische Spione in Österreich: Das heutige "Format" berichtet, das ein Topmitarbeiter von Pino Arlacchi ein russischer Spion sein soll. Angeblich ist auch der CIA schon länger darüber besorgt, dass es in Österreich Hunderte russische Spione gibt. Ein Studio-Gespräch mit dem Format-Journalisten Hannes Reichmann.

Vorabend der Israelischen Wahl: Ein Gespräch mit dem Experte Mark Weller (Jaffi Centre for Stratetic Studies).

Buch "Tempelberg und Klagemauer": Wie archäologische Methoden politische und religiöse Konflikte lösen oder heraufbeschwören können. Ein Gespräch mit der Autorin Amy Dockser Marcus.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/501 01/18585

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit FM4

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA