ORF-Fernsehen im Jänner 2001: Plus 1,1 Prozentpunkte KaSat-Marktanteil

Trotz spezieller öffentlich-rechtlicher Schwerpunktprogramme im Hauptabend: 52,0 Prozent KaSat-Marktanteil bei den Erwachsenen

Wien (OTS) - Auch im neuen Jahr wurden die Fernsehprogramme des
ORF bei den österreichischen Zuschauern sehr gut angenommen: Der KaSat-Marktanteil (Erwachsene 12+) konnte im Jänner 2001 im Vergleich zum Jänner 2000 um 1,1 Prozentpunkte von 50,9 auf 52 Prozent gesteigert werden. Es ist dies der zweithöchste Jänner-Marktanteil des ORF seit 1991, dem Jahr der Einführung des Teletest. Der nationale Marktanteil betrug im Jänner 2001 59,2 Prozent.

Marktanteile der Konkurrenten gesunken
Die sechs Hauptkonkurrenten des ORF (RTL, SAT.1, PRO7, RTL2, ARD und ZDF) erreichten im Jänner 2001 einen KaSat-Marktanteil von 27,9 Prozent gegenüber 28,4 Prozent im Vergleichszeitraum Jänner 2000. Weitere, in Österreich empfangbare Sender wie CNN, MTV, NTV, DSF, TM3 oder Eurosport erreichten zusammen einen KaSat-Marktanteil von 6,2 Prozent (Jänner 2000: 6,1 Prozent)

ORF: Steigerung bei jungen Sehern
Der ORF konnte damit auch im Jänner 2001 das hohe Niveau des Vorjahres ausbauen. Bei den 12- bis 49-Jährigen stieg der Marktanteil im Jänner 2001 von 43,1 Prozent im Jänner 2000 um 1,2 Prozentpunkte auf 44,3 Prozent.

Information, Kultur, Sport, Unterhaltung führend
Die Top 15-Liste führt einmal mehr die "Zeit im Bild 1" mit 1,965 Mio. Sehern am 8. Jänner an, mit 29,2 Prozent RW und 68 Prozent KMA. Auch "Bundesland heute" erfreut sich anhaltender Beliebtheit (8. Jänner, 1,637 Mio. Seher, 24,3 Prozent RW, 65 Prozent KMA). Hohes Interesse fand auch die Übertragung des "Neujahrskonzerts" (1. Jänner, 1,007 Mio. Seher, 15,0 Prozent RW, 58 Prozent KMA). Auch die ORF-Unterhaltungsformate fanden ein Millionenpublikum. So etwa "Die Millionenshow" (11. Jänner, 1,302 Mio. Seher, 19,3 Prozent RW, 45 Prozent KMA"), "Schlosshotel Orth" (8. Jänner, 1,119 Mio. Seher, 16,6 Prozent RW, 34 Prozent KMA) oder "Vera" (11. Jänner, 1,050 Mio. Seher, 15,6 Prozent R, 39 Prozent KMA). Traditionell hoch war auch das Interesse am Skisport: Die Herrenabfahrt in Kitzbühel sahen am 20. Jänner 1,708 Mio. Zuschauer, 25,4 Prozent RW, 86 Prozent KMA, den Slalom der Herren in Schladming verfolgten 1,644 Mio. Seher, 24,4 Prozent RW, 53 Prozent KMA.
Die gute Nutzung der Ski-WM in St. Anton hatte im Jänner noch einen geringen Anteil am Marktanteilserfolg des ORF-TV-Programms, da die WM erst am 28. Jänner startete.

Vorrang für öffentlich-rechtliche Programme
Der ORF hätte im Jänner noch höhere Marktanteile mit seinem Fernsehprogramm erzielen können, hätte er nicht in der Programmierung öffentlich-rechtlichen Programmen den Vorrang eingeräumt. So erreichte "Lumpazivagabundus" am Samstag, dem 20. Jänner, im Hauptabendprogramm 244.000 Seher, (3,6 Prozent RW, 8 Prozent KMA). Das gilt auch für die neue wöchentliche Kulturmatinee am Sonntag, die im Jänner gestartet ist (durchschnittlich 70.000 Seher, Spitzen-KaSat-Marktanteile bis zu 30 Prozent)).

Hohe Akzeptanz für öffentlich-rechtliche Kernprogramme
Umso erfreulicher ist die Tatsache, dass sich aber auch öffentlich-rechtliche Programmhöhepunkte durchaus in der Publikumgunst bewähren konnten. Einige Beispiele: "Les Miserables -Gefangene des Schicksals" (Spitzenwert am 14. Jänner, 1,042 Mio. Seher, 15,5 Prozent Reichweite, 32 Prozent KaSat-Marktanteil, im Durchschnitt hatten die vier Folgen 981.000 Seher, 14,6 Prozent RW, 34 Prozent KMA), "Sieben Jahre in Tibet" (6.Jänner, 815.000 Seher, 12,1 Prozent RW, 29 Prozent KMA), oder die "Zeit im Bild"-Sondersendung zur Inauguration des neuen amerikanischen Präsidenten George W. Bush (20. Jänner, 433.000 Seher, 6,4 Prozent RW, 23 Prozent KMA) oder zahlreiche "Universum"-Dokumentationen ("Die Festung der Tiger", 9. Jänner, 991.000 Seher, 14,7 Prozent RW, 35 Prozent KMA, "Land der Berge", 25. Jänner, 874.000 Seher, 13,0 Prozent RW, 29 Prozent KMA, "Die Welt der Neandertaler", 4. Jänner, 814.000 Seher, 12,1 Prozent RW, 27 Prozent KM) im Hauptabendprogramm von Dienstag und Donnerstag.

Top 15 im Jänner 2001
"Zeit im Bild 1" (8. Jänner): 1,965 Mio. Seher, 29,2 Prozent Reichweite,
68 Prozent KaSat-Marktanteil
Abfahrt der Herren, Kitzbühel (20. Jänner): 1,708 Mio. Seher, 25,4 Prozent RW, 86 Prozent KMA
Slalom der Herren, Schladming (23. Jänner): 1,644 Mio. Seher, 24,4 Prozent RW, 53 Prozent KMA
"Bundesland heute" (8. Jänner): 1,637 Mio. Seher, 24,3 Prozent RW, 65 Prozent KMA
Ski-WM-Eröffnung (28. Jänner): 1,435 Mio. Seher, 21,3 Prozent RW, 65 Prozent KMA
Slalom der Herren, Kitzbühel (21. Jänner): 1,421 Mio. Seher, 21,1 Prozent RW, 78 Prozent KMA
"Die Millionenshow" (11. Jänner): 1,302 Mio. Seher, 19,3 Prozent RW, 45 Prozent KMA
"Die Rose von Kerrymore" (7. Jänner): 1,283 Mio. Seher, 19,1 Prozent RW,
33 Prozent KMA
"Der Bulle von Tölz" (30. Jänner): 1,242 Mio. Seher, 18,4 Prozent RW, 41 Prozent KMA
"Wetten, dass ...?" (20. Jänner): 1,240 Mio. Seher, 18,4 Prozent RW, 47 Prozent KMA
"Ich schenk Dir meinen Mann", Teil 1 (2. Jänner): 1,181 Mio. Seher, 17,5 Prozent RW, 39 Prozent KMA
"Schlosshotel Orth" (8. Jänner): 1,119 Mio. Seher, 16,6 Prozent RW, 34 Prozent KMA
"Das Traumschiff" (1. Jänner): 1,075 Mio. Seher, 16,0 Prozent RW, 32 Prozent KMA
"Die Braut meines Freundes" (10. Jänner): 1,068 Mio. Seher, 15,9 Prozent RW, 34 Prozent KMA
Riesentorlauf der Damen, Cortina (21. Jänner): 1,063 Mio. Seher, 15,8 Prozent RW, 74 Prozent KMA

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Info-Room
(01) 87878 - DW 13142

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK