Realviz nimmt 10 Millionen Euro zur Finanzierung der Unternehmensentwicklung auf

Sophia Antipolis, Frankreich (ots-PRNewswire) - Das 1998
gegründete Startup-Unternehmen Realviz (http://www.realviz.com), das sich auf die Herstellung von Software für die 2D- und 3D-Bildverarbeitung spezialisiert, freut sich, den Abschluss der dritten Finanzierungsrunde in Höhe von 10 Millionen Euro bekanntgeben zu können.

Vier neue Investoren sind an der neuesten Finanzierungsrunde beteiligt: Azeo Ventures (Frankreich), HPI (Schweiz), Intel Capital (Europa) und die LCF Rothschild Group (Frankreich), die zu den bisherigen Investoren Business Angels, darunter Alain Tingaud, Chairman und CEO von Infovista, und MVI, einem in Schweden ansässigen Privatkapitalpool, hinzukommen.

Die neue Kapitalaufnahme wird es Realviz ermöglichen, seine internationale Expansion in den USA, Europa und Asien sowie den neuen Unternehmensbereich zu finanzieren, der sich mit Internet-Lösungen befasst.

"Aufgrund der neuen Finanzmittel wird Realviz die Expansion auf seinen wichtigsten Märkten (Spezialeffekte für die Filmbranche, die Architektur, das Industriedesign und Videospiele) fortsetzen und neue Produkte entwickeln, die für das Erstellen von 2D- und 3D-Inhalten für das Web gedacht sind. Außerdem wird die Kapitalaufnahme uns nunmehr in die Lage versetzen, einen neuen Unternehmensbereich zu schaffen, der unsere besten Technologien für Online-Bildverarbeitungslösungen für Application Service Provider (ASP) zur Verfügung stellt," sagt Dominique Pouliquen, CEO von Realviz.

"Realviz ist aus mehreren Gründen ein beispielhaftes Unternehmen:
Das Unternehmen verfügt über ein starkes Managementteam, Weltklassetechnologie, ein strukturiertes Geschäftsmodell und eine geschickte Strategie für die Zukunft. Realviz hat insbesondere die Kenntnisse, die erforderlich sind, um fortschrittliche Technologie für die mit den Spezialeffekten befassten Fachleute zu entwickeln, die im dreidimensionalen Bereich tätig sind. Realviz verfügt außerdem über ein ergonomisches Angebot an Softwaretools, das die Firma in die Lage versetzen wird, den anspruchsvollen Web-Markt von heute in Angriff zu nehmen," so Mr. Saada, Investments Director von Azeo Ventures.

Realviz
Das Unternehmen wurde 1998 in Sophia Antipolis (Frankreich) gegründet und basiert auf der vom INRIA, dem staatlichen französischen Institut für die Forschung in der Computerwissenschaft und der Automation, transferierten Technologieforschung. Realviz entwickelt und vermarktet ein Sortiment an Bildverarbeitungssoftware, das die Erstellung von zwei- und dreidimensionalen digitalen Bildern ermöglicht (vornehmlich für die Filmbranche, die audiovisuelle Produktion, die Multimediaindustrie, CAD..). Das Realviz Image Processing Factory-Portfolio besteht aus vier sich ergänzenden Produkten: MatchMover ermöglicht die automatische Integration von computergenerierten dreidimensionalen Objekten in zweidimensionales Filmmaterial, ImageModeler ermöglicht es, aus Fotos Modelle von dreidimensionalen Objekten oder Szenen zu erstellen, ReTimer beschleunigt oder verlangsamt die Bildfolge, und Stitcher hilft dabei, aus Fotos Panoramaansichten zu erstellen.

ots Originaltext: REALVIZ SA
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Presserückfragen bitte an:
REALVIZ SA, Liz Tjostolvsen, Tel.: + 33 4 92 38 42 23,
Email: liz@realviz.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE