ots Ad hoc-Service: Bayerische Handelsbank <DE0008019001>

München (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Der Vorstand der Bayerische
Handelsbank AG hat in seiner Sitzung vom 30. Januar 2001 beschlossen, einer im ersten Halbjahr 2001 stattfindenden Hauptversammlung vorzuschlagen, dass die Nürnberger Hypothekenbank AG, die Süddeutsche Bodencreditbank AG und die Westfälische Hypothekenbank AG auf die Bayerische Handelsbank AG verschmolzen werden. Der Aufsichtsrat hat in seiner außerordentlichen Sitzung vom 01. Februar 2001 dem zugestimmt.

Damit wird ein Teilschritt realisiert, mit dem der HypoVereinsbank-Konzern alle seine Immobilienaktivitäten in einer neuen Bank zusammenführt. Das Gesamtkonzept ist in der gleichzeitig veröffentlichten @ 15-Meldung der Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG dargestellt.

WKN: 801900; Index: Notiert:Amtlicher Handel in München; Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt und Hamburg

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI