ÖAMTC: Erste Verkehrsprobleme durch hängengebliebene Lkw

Staus in Tirol, Salzburg und Oberösterreich

Wien (ÖAMTC-Presse) - Die tief winterlichen Fahrbedingungen führten laut ÖAMTC-Informationszentrale Samstag bereits gegen 8 Uhr früh in Tirol, Salzburg und Oberösterreich zu Problemen auf den Straßen.

In Tirol war auf der Abfahrt Kramsach der Inntalautobahn (A12) Richtung Kufstein ein Lkw hängengeblieben. Der Stau reichte laut ÖAMTC bald etwa 6 Kilometer weit auf die Inntalautobahn zurück.

Probleme durch hängengebliebene Lastwagen gab es auch im Land Salzburg, berichtet die ÖAMTC-Informationszentrale. So war die Auffahrt Salzburg/Nord auf die Westautobahn (A1) Richtung Wien durch einen Lkw blockiert, auch auf dem Steigungsstück zum Autobahngrenzübergang Walserberg bleiben immer wieder Lkw hängen. Für den Reiseverkehr war dadurch nur noch ein Fahrstreifen frei, Staus waren die Folge.

In Oberösterreich kam der Reiseverkehr auf der Westautobahn Richtung Salzburg zwischen Haid und Sattledt aufgrund des starken Verkehrsaufkommens und der winterlichen Fahrbedingungen immer wieder zum Stillstand.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale/ Un, Gü

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC