Mikl-Leitner: Kritik der SPÖ zu Auftragsvergabe bei Straßenbau ist Geschichte

NÖ Straßendienst ist der flexibelste von Österreich

St. Pölten (NÖI) - Zu den offensichtlich völlig uninformierten NR-Abgeordneten der SPÖ, Binder und Faul, im Zusammenhang mit einem Rechnungshofbericht zu Auftragsvergaben im Straßenbau, stellt LGF NR Mag. Johanna Mikl-Leitner klar:
"Die Kritik der sozialistischen Abgeordneten betrifft einen Zeitraum von vor 5 bis 6 Jahren - ist also Geschichte. Tatsache ist nämlich, dass der NÖ Straßendienst, längst vor Erscheinen des Rechnungshofberichtes, der heute im Parlament diskutiert wird, eine organisatorische Umstellung vorgenommen hat. Dies wurde auch ausdrücklich vom Rechnungshof anerkannt. Niederösterreich wurde sogar im Rechnungshofausschuss als Musterbeispiel angeführt. Der NÖ Straßendienst ist mittlerweile der flexibelste Österreichs", betont Mikl-Leitner.****

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NNV