Kadenbach: Zum Kindergeldschmäh werden jetzt in NÖ sogar schon Seminare abgehalten

Niederösterreich (SPI) "Sie wissen zwar nicht worüber sie referieren, aber sie machen ein Seminar", stellte die Geschäftsführerin der SPÖ-NÖ GGR Karin Kadenbach zur Seminareinladung des NÖ - Familienreferates fest.

"Obwohl es das Kindergeld noch gar nicht gibt, obwohl noch niemand sagen kann ob es ein Jahr, zwei oder drei Jahre bezahlt wird, obwohl noch nicht entschieden ist, ob es eine Dazuverdienstgrenze geben wird oder nicht, obwohl alles offen ist findet am 16. Februar und am 9. März jeweils ein Seminar dazu statt. Es wird also etwas vorgestellt was es nicht gibt", stellte Kadenbach fest.

"Aber wie hat LHStv. Liese Prokop im Landtag gesagt, "Es war nie gedacht das Kinderbetreuungsgeld zusätzlich zum Karenzgeld zu zahlen. Vielleicht wird in diesen Seminaren den Frauen erklärt warum sie das Karenzgeld verlieren und das Kinderbetreuungsgeld nur für ein Kind höchstens zwei Jahre lang erhalten. Wen jemand diesen Schmäh wirklich erläutern kann, dann soll er/sie ein Seminar halten", so Kadenbach.
sw

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/2255 DW 145

SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN