Stiefsohn (KPÖ) erwartet bunte, kraftvolle Demonstration am 3. Februar

Wien (OTS) - Optimistisch zeigt sich die Spitzenkandidatin der KPÖ-Wien zur Gemeinderatswahl, Waltraud Stiefsohn, bezüglich der am 3. Februar in Wien stattfindenden Demonstration gegen die Bundesregierung. Stiefsohn: "Wir unterstützen, so wie cirka fünfzig weitere Gruppen, Initiativen und Organisationen den Demonstrationsaufruf. Ich erwarte ein buntes, kraftvolles Zeichen des Widerstands all jener, denen es ein Anliegen ist, auch auf der Straße gegen Bildungs- und Sozialabbau, gegen Rassismus und Sexismus aufzutreten".

Angesichts der an autoritäre Regime erinnernden Vorgänge um den Hauptverband der Sozialversicherung und die versuchte Demontage von Hans Sallmutter erwartet sich Stiefsohn zudem eine massive Beteiligung von Gewerkschaftsmitgliedern. "Schüssel und Riess-Passer lassen sich von Argumenten und auch von Betriebsversammlungen nicht beeindrucken, dessen werden sich nun wohl auch viele Gewerkschaftsmitglieder bewußt. Ich hoffe daher auf die Teilnahme vieler GewerkschafterInnen an der Demonstration", so Stiefsohn.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

e-mail: wien@kpoe.at
Internet: www.wien.kpoe.at

0676/ 69 69 002 - Herr Zach.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP/OTS