Huemer: Wien ist eine lebendige Kulturstadt, trotz und nicht wegen SR Marboe

Wien (Grüne) - . "Wien ist erfreulicherweise eine lebendige Kulturstadt, trotz und nicht wegen der Politik", stellt heute Stadträtin Friedrun Huemer fest.

"Stadtrat Marboe unterliegt einem Missverständnis: Visionen für die Kulturstadt Wien und Schwerpunktsetzung in bestimmten Bereichen haben nichts, aber auch schon gar nichts mit programmatischer Einflussnahme von KulturpolitikerInnen zu tun", reagiert Huemer auf Aussagen von Kulturstadtrat Marboe in diesem Zusammenhang. Die Grüne Kultursprecherin wiederholt ihre Kritik an der fehlenden langfristigen Ausrichtung der Wiener Kulturpolitik unter seiner Amtsführung. Des weiteren verweist Huemer neuerlich auf die Notwendigkeit der Förderung von zeitgenössischen Kunstformen und der Förderung der Vielfalt innerhalb der Kunst- und Kulturszene. "Überdies ist eine Erweiterung und Internationalisierung des Horizonts der Wiener Kulturpolitik auch längst fällig", schließt Huemer.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 4000 - 81814
http://wien.gruene.at

Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR/GKR