Rekordergebnis bei "Seitenblicke-Auktion": Rund 2,3 Millionen Schilling für "Licht ins Dunkel"

Wien (OTS) - Die "Seitenblicke"-Versteigerung zugunsten "Licht ins Dunkel" war ein weiterer Höhepunkt der Aktion "Licht ins Dunkel" 2000/2001. Gestern, am 31. Jänner 2001, fand die im Internet gestartete Auktion bei einem glanzvollen Event ihren Abschluss. Mehr als 200 prominente Gäste aus Wirtschaft, Kultur und Medien waren der Einladung von "Seitenblicke"- Chef Prof. Mag. Rudolf Klingohr und Ehefrau Inge in die neuen Interspot Filmstudios Wien zum Finale der "seitenblicke night tour" zugunsten "Licht ins Dunkel" gefolgt. Galerist Martin Suppan leitete die überaus erfolgreiche Versteigerung von 24 exklusiven Objekten, bei der sowohl Gebote vom Publikum im Saal als auch von Internetusern auf der "Licht ins Dunkel" Homepage (http://lichtinsdunkel.orf.at) abgegeben wurden.
So wurde etwa die dreiteilige Edition "Montblanc Special Anniversary" von einem Mitbieter aus dem Internet ersteigert. Die Auktion, die durch Übertragung ins Internet unter http://lichtinsdunkel.orf.at einem weltweiten Publikum zugänglich gemacht wurde, erbrachte einen Erlös von 2.147.000 Schilling, dazu kommen 150.000 Schilling von Großspendern. Somit erbrachte der gestrige Abend einen Betrag von 2,297.000 Schilling zugunsten behinderter und notleidender Menschen in Österreich. Einen Scheck in dieser Höhe überreichte nach Auktionsende Prof. Mag. Klingohr an Christine Tschürtz, Geschäftsführerin des Vereins "Licht ins Dunkel".

Für den kulinarischen Genuss sorgten Starkoch Reinhard Gerer mit einem Galadiner - er stiftete auch für "Licht ins Dunkel" einen Kochkurs" - und "Do &Co" mit Dessertvariationen. Stargast des Abends war Musicalstar Uwe Kröger. Durch den Abend führte "Seitenblicker" Robert Reumann.

Prominente Gäste waren u.a. Rechtsanwalt Dr. Manfred Ainedter, die Juweliere Sven Boltenstern und Wolfgang Köchert, Generaldirektor Rudolf Humer (Palmers), Musicalstar Marika Lichter, Coiffeur Hans Bundy, Michael Erb, Tiergartendirektor Dr. Helmut Pechlaner, Mag. Ali Rahimi (Teppichhaus Rahimi), Kommerzialrat Karl Fürnkranz jun., Baumeister Ing. Richard Lugner, Dipl.Kfm. Hans Schmid (Lowe Lintas GGK), Dr. Peter Hochegger (Dr. Hochegger Kommunikationsberatung), Szenewirt Ossi Schellmann, die Schecküberbringer Dir. Dr. Peter Zöllner (Österreichische Nationalbank) und Dr. Mario Catasta und Mag. Michael Ikrath (Erste Bank).

Die Ergebnisse der Auktion im Einzelnen:
HELGA PETRAU-HEINZEL - 4 Figuren zum Anfassen
Vivien Westwood, Josef & Ludwig Lobmeyr, Marcel Reich-Ranicki Spender: PARFUMERIE DOUGLAS, J & L LOBMEYR, BUCHHANDLUNG PRACHNER Rufpreis: 12.000 Schilling
Zuschlag: 36.000 Schilling

KARL GLÖCKL - Zyklus von 4 Abstraktionen
Spender: TIERGARTEN SCHÖNBRUNN
Rufpreis: 8.000 Schilling
Zuschlag: 88.000 Schilling

DAMENRING, 18 Kt Gold, mit Saphir 1,11 kt und 0,58 kt Brillanten besetzt
Spender: JUWELIER HAASMANN
Rufpreis: 8.000 Schilling
Zuschlag: 33.000

"ERIES" "WIDDER" SESSEL von Paolo Baldini
Spender: AMBIENTE
Rufpreis: 3.000 Schilling
Zuschlag: 32.000 Schilling

RIESLINGBRAND 1927
Spender: WEINGUT LEOPOLD AUER, Langenlois
Rufpreis: 5.000 Schilling
Zuschlag: 16.000 Schilling

HELGA PETRAU-HEINZEL - 3 Figuren zum Anfassen
Julia Roberts & Richard Gere, Adele Bloch -Bauer
Spender: ZAK SCHUHMODEN; ÖSTERREICHISCHE WERKSTÄTTEN
Rufpreis: 9.000 Schilling
Zuschlag: 20.000 Schilling

HANS MUHR - BRUNNENSKULPTUR 300x100x80 cm, 4000 kg
Spender: BANK AUSTRIA
Rufpreis: 20.000 Schilling
Zuschlag: 170.000 Schilling

BROSCHE in 18 kt Gold mit Rauchquarz und Brillanten,
Spender: SVEN BOLTENSTERN
Rufpreis: 8.000 Schilling
Zuschlag: 40.000 Schilling

CARTIER "MUST" BRILLE, 18 kt Gold, mit 0,54 kt Brillanten
Spender: ENZO OPTIK
Rufpreis: 25.000 Schilling
Zuschlag: 40.000 Schilling

TAUCHANZUG MIT ZUBEHÖR
Spender: Harald Krassnitzer
Rufpreis: 5.000 Schilling
Zuschlag: 20.000 Schilling

MONTBLANC SPECIAL ANNIVERSARY Edition, 3-teilig
Chronograph,18kt Gold, Meisterstück 149 graviert von Helmut Newton, (letzte verfügbare Edition)
Spender: MONTBLANC BOUTIQUE, Wien
Rufpreis: 50.000 Schilling
Zuschlag: 165.000 Schilling

2 PREMIERENKARTEN FAUST(bereits vergriffen) - 8. u. 9. September 2001 Inszenierung Peter Stein
Spender: FAUST STIFTUNG, Wien
Rufpreis: 2.000 Schilling
Zuschlag: 36.000 Schilling

TELE Das Fernsehmagazin - 1 Anzeigenseite color
Spender: TELE-Zeitschriftenverlagsges.mbH
Rufpreis: 100.000 Schilling
Zuschlag: 400.000 Schilling

ERICSSON HANDY R 320 in 18 kt GOLD
Spender: ONE/ERICSSON
Rufpreis: 25.000 Schilling
Zuschlag: 30.000 Schilling

KOCHKURS mit REINHARD GERER
Rufpreis: 2.000 Schilling
Zuschlag: 55.000 Schilling

SPEISEKARTE der EINLADUNG von Jacques CHIRAC
anlässlich des EU-Gipfels in Nizza am 6. Dezemeber 2000 mit Unterschrift der
EU-Staats- und Regierungschefs und Außenminister
Spender: Bundeskanzler Dr. WOLFGANG SCHÜSSEL
Rufpreis: 1.000 Schilling
Zuschlag: 28.000 Schilling

HELGA PETRAU-HEINZEL - 3 Figuren zum Anfassen
Sophia Loren, Woody Allen, Elton John
Spender: RESTAURANT VENEZIA, WIEN OPTIK, J.BACKHAUSEN&SÖHNE Rufpreis: 9.000 Schilling
Zuschlag: 40.000 Schilling

LUNCH für 4 Personen mit Bürgermeister Dr. MICHAEL HÄUPL Rufpreis: 5.000 Schilling
Zuschlag: 55.000 Schilling

BUELL X1 Lightning - sportliches Straßenmotorrad mit Harley Davidson Motor
Spender: PETER PETRITSCH - Agentur WOHLFAHRT Intern. &Partner Rufpreis: 30.000 Schilling
Zuschlag: 160.000 Schilling

BILD von CHRISTIAN LUDWIG ATTERSEE
"Fussball", Öl auf Papier, 58 x 41 cm
Spender: CHRISTIAN LUDWIG ATTERSEE
Rufpreis: 15.000 Schilling
Zuschlag: 105.000Schilling

ARMBAND, 18 Kt Gold mit 6,9 kt Saphiren und 3,2 kt Brillanten Spender: JUWELIER HAASMANN
Rufpreis: 40.000 Schilling
Zuschlag: 140.000 Schilling

PALMERS STRUMPFBAND, hergestellt von JUWELIER A. KÖCHERT
18 kt. Palladiumweißgold 1,02 kt Brillanten, 1,38 kt Rubinen Rufpreis: 50.000 Schilling
Zuschlag: 350.000 Schilling

AUSTRIAN AIRLINES
WIEN-TORONTO-WIEN
2 Tickets in der Grand Class
Spender: Austrian Airlines
Rufpreis: 20.000 Schilling
Zuschlag: 60.000 Schilling

2 PREMIEREKARTEN "ELISABETH" im Colosseum, Essen am 22. März 2001 Spender: Stage Holding Essen
Joop van der Ende
Rufpreis: 17.000 Schilling
Zuschlag: 28.000 Schilling

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Anita Götz-Winkler
Tel.: (01) 87878-15206

ORF - "Licht ins Dunkel"

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK