Umsatz steigt im Geschäftsjahr 2000 um 232% / Break even im vierten Quartal 2001 erwartet

Bad Homburg (ots) - Die jobpilot AG (Neuer Markt: WKN 514 170, Ticker: JOA), Europas Karrieremarkt im Internet, hat heute die vorläufigen Zahlen für das am 31. Dezember beendete 4. Quartal und Geschäftsjahr 2000 bekannt gegeben. Der Umsatz im vierten Quartal lag bei Euro 11,2 Millionen, einem Anstieg um 211 Prozent gegenüber Euro 3,6 Millionen im vierten Quartal 1999. Der Umsatz für das Gesamtjahr 2000 belief sich auf Euro 33,5 Millionen, ein Zuwachs von 232 Prozent im Vergleich zu 10,1 Millionen 1999. Der Fehlbetrag im vierten Quartal 2000 lag bei Euro 9,3 Millionen, im Vergleich zu Euro 1,2 Millionen im vierten Quartal 1999. Im Gesamtjahr 2000 belief sich der Fehlbetrag auf Euro 28,3 Millionen, 1999 waren es Euro 5,4 Millionen. In Deutschland wurde ein Umsatz von Euro 8,3 Millionen im vierten Quartal und Euro 26 Millionen im gesamten Jahr 2000 erzielt, eine Zunahme von 159 Prozent im Vergleich zum 4. Quartal 1999 und 186 Prozent zum gesamten Jahr 1999. Damit war das Geschäft im vierten Jahr in Folge in Deutschland profitabel.

Gemessen am Umsatz hat jobpilot im Jahr 2000 seine klare marktführende Position in Deutschland, dem größten und wichtigsten Markt in Europa, behauptet und gleichzeitig das Geschäftsmodell europaweit erfolgreich etabliert. Unabhängige Untersuchungen hoben hervor, dass die Marke jobpilot in einigen Schlüsselmärkten den höchsten Bekanntheitsgrad unter den internationalen Anbietern genießt. Mit der Akquisition von Virtual Village im vierten Quartal 2000 und der neuen Workflow Software erweiterte jobpilot sein Produktangebot und erhält künftig einen direkten Zugang zum PC des Kunden.

Mit dem neuen Community-Service und den themenbezogenen Channels hat jobpilot sein Informationsangebot deutlich erweitert und so besonders gut qualifizierte Kandidaten für seine Internetseite gewonnen. Die Zahl der registrierten Benutzer nahm von 633.000 in dritten Quartal 2000 auf über 840.000 im vierten Quartal zu, damit war jobpilot die klare Nummer 1 unter den Karriereportalen in Europa.

"Das Jahr 2000 war ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Geschichte unseres Unternehmens, denn wir konnten unser Karrierenetzwerk europaweit ausbauen", so Dr. Roland Metzger, Vorstandsvorsitzender der jobpilot AG. "Unsere langfristigen Erfolgsaussichten in diesem Markt sind hervorragend. Mit unseren bestehenden starken Produktportfolio sowie neuen Produkten und Services, darunter unsere neue Internet-gestützte Rekrutierungssoftware für Personalabteilungen (Workflow Management), bleiben wir im Online-Recruitment weiterhin eines der führenden Unternehmen Europas."

"Wir sind sehr zufrieden, dass wir den Umsatz im Jahr 2000 trotz eines kompetitiven Marktumfelds erneut verdreifachen konnten", so Rebecca Polley, Finanzvorstand der jobpilot AG. "Im Jahr 2001 ist es unser Ziel, das Unternehmen profitabel zu machen. Unser Barmittelbestand von Euro 35 Millionen ist dafür mehr als ausreichend."

Diese Pressemitteilung und einen zusätzlichen Bericht (ab 10 Uhr) finden Sie auf den PR/IR-Seiten von jobpilot. Die endgültigen Ergebnisse für das 4. Quartal und das am 31. Dezember 2000 abgelaufene Geschäftsjahr werden am 26. März 2001 veröffentlicht.

Zu jobpilot

Die jobpilot AG (Neuer Markt: WKN 514 170) ist Anbieter von jobpilot - Europas Karrieremarkt im Internet. Unter www.jobpilot.de werden mehr als 130.000 aktuelle Stellenangebote in mehr als 60.000 Stellenanzeigen präsentiert (Stand: Januar 2001). Das Unternehmen, gegründet als Jobs & Adverts, ging 1995 online und ist mit jobpilot heute in 15 europäischen Ländern vertreten. Zum Kundenstamm zählen 28 der DAX-30 Unternehmen sowie 21 Unternehmen des EuroSTOXXsm-Index. Das Dienstleistungsspektrum umfasst neben der Veröffentlichung von Stellenanzeigen und Stellengesuchen noch weitere innovative Dienstleistungen (WAP, Webcam, Online Assessment, Pre Selection, jobpilot-Magazin, Seminare, Rekrutierungs-Software etc.). Mit seinem branchenübergreifenden Angebot verzeichnet jobpilot monatlich mehr als 27 Millionen Seitenabrufe / Pageimpressions (Geprüft von ABC Interactive, Dezember 2000). Alle Services von jobpilot sind für Bewerber kostenlos.

Die jobpilot AG hat ihren Hauptsitz in Bad Homburg in der Nähe von Frankfurt am Main. Europäische Tochtergesellschaften gibt es in der Schweiz, Österreich, Frankreich, Schweden, Polen, Spanien, Tschechien, Italien, Großbritannien, Norwegen, Niederlande, Belgien, Ungarn sowie in Dänemark.

ots Originaltext: jobpilot AG

Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Pressekontakt:

jobpilot AG
Stephan Lindenfeld
Corporate Communications
Siemensstraße 15 - 17
D-61352 Bad Homburg
Tel.: (0 61 72) 9 19-2 97
Fax: (0 61 72) 919-540
lindenfeld@jobpilot.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/02