Mistelbach verbessert innerstädtischen öffentlichen Verkehr Land NÖ unterstützt diese Maßnahme mit 1,2 Millionen Schilling

St.Pölten (NLK) - In Mistelbach, das im September 1995 in die Stadterneuerungsaktion des Landes Niederösterreich aufgenommen wurde, wird demnächst die Umgestaltung des Hauptplatzes begonnen. Die Stadt erarbeitete gemeinsam mit Arbeitsgruppen ein Konzept, in dem die Idee einer Umgestaltung des Hauptplatzes verankert wurde. Der innerstädtische öffentliche Verkehr soll verbessert werden: Die Busse der Post und eines weiteren Betreibers, Dr. Richard, will man an einem Punkt zusammenfassen und damit auch attraktiver machen. Schon in der nächsten Woche soll mit den Arbeiten begonnen werden.

Für diesen Bauabschnitt, der Verbesserung des innerstädtischen öffentlichen Verkehrs, will man 12,47 Millionen Schilling ausgeben. Aus Mitteln der NÖ Stadterneuerung kommen als Förderung 1,2 Millionen Schilling. Die NÖ Landesregierung hat dieser Tage den Betrag beschlossen. In weiterer Folge sollen auch die Gehsteige verbreitert werden. Schließlich will man auch die Oberflächen sanieren, Asphaltierungsarbeiten sind ebenfalls notwendig. Diese Arbeiten sollen rund 24 Monate dauern und etwa 55 Millionen Schilling kosten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK