Dirnberger: 1 Million für Regionalprojekt 'EUREGIO' im Waldviertel

NÖ-Fitnessprogramm wird weiter ausgebaut

St. Pölten (NÖI) - Mit dem Projekt ‚EUREGIO - Grenzüberschreitende Beratung’ setzt das Land Niederösterreich ein weiteres Projekt aus dem Fitnessprogramm, für das bis zum Jahr 2003 6 Milliarden investiert werden, um. Dieses Projekt dient der Förderung der Regionalmanagement-Leistungen im Waldviertel. "Das Land investiert 1 Million Schilling in diese Initiative, mit dem das Waldviertel und das böhmische Grenzland gefördert werden", betont LAbg. Alfred Dirnberger. ****

"Durch die Förderung von grenzüberschreitenden Beratungsleistungen soll im Waldviertel eine koordinierte Regionalentwicklung unterstützt werden. In das Projekt werden auch die Gemeinden, Kleinregionen, lokale und regionale Initiativgruppen und Unternehmen in Niederösterreich und Südböhmen eingebunden. Ziele von ‚EUREGIO’ sind beispielsweise eine grenzüberschreitende Beratungsarbeit, eine Verbesserung des Arbeitsmarktes oder auch eine erfolgreiche Zusammenarbeit auf den Gebieten des Umweltschutzes, der Ökologie und des Naturschutzes. Außerdem sollen grenzüberschreitende Strategien der Öffentlichkeitsarbeit kreiert werden", erklärt Dirnberger.

Mit dem Projekt ‚EUREGIO" wird im Rahmen des von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll ins Leben gerufenen NÖ-Fitnessprogrammes ein weiterer Schritt zur Stärkung des ländlichen Raumes gesetzt. Wir werden auch weiterhin alles daransetzen, um Niederösterreich in Hinblick auf die EU-Erweiterung fit für Europa zu machen. Mit der Stärkung der Regionalgebiete bewegen wir uns in die richtige Richtung", so Dirnberger.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI