Margaretner LIF-Mandatar wechselt zur ÖVP

Wien (ÖVP-Klub) Noch vor der bevorstehenden Bezirksvertretungswahl hat die Margaretner ÖVP ein Mandat dazu bekommen. Der bisherige LIF-Bezirksrat Karl Vielgrader tritt aus dem LIF aus und wechselt zur Volkspartei. Vielgrader wird sein Mandat behalten und künftig für die Volkspartei ausüben.

ÖVP-Bezirkschef und Klubobmann Helmut SCHRAMM freut sich über den Zuwachs: "Mit Karl VIELGRADER kommt ein echter Wirtschaftsliberaler zu uns, der auch bisher schon oft in der Bezirksvertretung mit uns gemeinsam abgestimmt hat und ganz hervorragend in unser Team passt."

Der neue VP-Mandatar ist 39 Jahre jung, von Beruf selbstständiger Immobilienverwalter im fünften Bezirk, mit einer Tierärztin verheiratet und Vater zweier Kinder. VIELGRADER. der bisher auf Bezirksebene Mitglied der Wohnungskommission war, sieht seine Arbeitsschwerpunkte auch in diesem Bereich und meint zu seinem Übertritt zur ÖVP: "Im LIF habe ich mich nur in wirtschaftlichen Fragen wohlgefühlt, die sind dort aber immer mehr zu kurz gekommen. Die ÖVP hingegen hat im Gegensatz dazu die Breite einer wahren Volkspartei."

SCHRAMM rechnet mit einem über die Wahl andauernden Mandat Vielgraders: "Sein Engagement wird kein kurzfristiges sein. Wenn wir am 25. März in Margareten stärker werden - und damit rechnen wir ganz fest - dann wird Karl VIELGRADER auch weiterhin unsere Bezirksratsriege verstärken."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Daniel KOSAK (Pressesprecher)
Tel.: (01) 4000 / 81 915
Fax: (01) 4000 / 99 819 15
E-mail: presse@oevp.wien.at
http://www.oevp-wien.at

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR/VPR