Schneeberger: 170 Millionen für Holztechnik-Kompetenzzentrum

Thema Holz ist ein Schwerpunkt der NÖ-Technologie-Offensive

St. Pölten (NÖI) - "Mit der von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll initiierten Technologie-Milliarde soll der NÖ Technologie-Offensive ein neuer Kick gegeben werden. Ein Musterprojekt im Rahmen dieser Technologie-Milliarde ist das Forschungs- und Entwicklungsprojekt "Wood". Das Land Niederösterreich wird sich dabei an den Gesamtinvestitionen von 170 Millionen Schilling beteiligen. Das Projekt ist Bestandteil des ‚Holz-Cluster-Projektes‘ in Niederösterreich, mit dem die Holzindustrie unseres Landes verbessert werden soll", stellte Klubobmann Klaus Schneeberger fest.****

"Beim Entwicklungsprojekt "Wood" handelt es sich um ein Kompetenzzentrum im Bereich der Holzchemie und Holzverbundstoffe. Gemeinsam mit niederösterreichischen Unternehmen, wie Egger und Krems-Chemie soll die Holzwirtschaft des Landes deutlich verbessert werden. Im Rahmen dieses Projektes kooperiert das Land auch mit der Universität für Bodenkultur und Technik sowie der Versuchsanstalt für Holzindustrie in Mödling, wodurch für das notwendige Know-How‘ gesorgt sein soll", erklärt Schneeberger.

Mit der Verbesserung der Holzindustrie soll der Technologie-Sektor weiter gestärkt werden. Damit setzt das Land seinen erfolgreichen Weg im Technologie-Bereich fort. Im Rahmen der Technologie-Offensive wird der Standort Niederösterreich verbessert. Bislang wurden bereits über 1000 hochqualifizierte Arbeitsplätze geschaffen. "Wir werden diesen erfolgreichen Weg auch weiter bestreiten, damit wir unser Ziel, Niederösterreich zu einer ‚Top-Ten-Region‘ Europas zu führen, auch einlösen", betonte Schneeberger.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NNV