NR-PRÄSIDENT FISCHER BEI HOLOCAUST-KONFERENZ IN STOCKHOLM Referat über "Kampf gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit"

Wien/Stockholm (PK) - Nationalratspräsident Dr. Heinz Fischer nimmt heute und morgen in Stockholm an der zweiten Holocaust-Konferenz teil, die sich dem Thema "Kampf gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit" widmet. Eröffnet wird die Konferenz heute (Montag) durch den schwedischen Ministerpräsidenten Göran Persson. Der erste Tag der Konferenz wird durch eine Rede von UN-Generalsekretär Kofi Annan abgeschlossen.

Der morgige (Dienstag) Konferenztag wird durch ein Referat von Nationalratspräsident Dr. Heinz Fischer eröffnet, das sich mit dem "Abbau von Feindbildern" beschäftigen wird.

Die zweite Holocaust-Konferenz in Stockholm wird morgen Nachmittag beendet.

(Schluss)

nnnn

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA/01