"Seitenblicke-Auktion" für "Licht ins Dunkel": Goldenes Strumpfband zu ersteigern

Auch unter »http://lichtinsdunkel.orf.at« kann mitgeboten werden

Wien (OTS) - Im Rahmen der "Seitenblicke-Auktion" für "Licht ins Dunkel" wird von Palmers ein einzigartiges goldenes Strumpfband zur Verfügung gestellt, in das Brillanten und Rubine eingearbeitet sind. In Zusammenarbeit mit dem ehemaligen k. u. k. Hofjuwelier A. E. Köchert ist das Strumpfband, das auch eng am Hals anliegend als so genanntes "Collier de Chien" tragbar ist, in mühevoller Handarbeit gefertigt worden. Maria Obermayer, Creative-Director von Palmers, zeichnet ebenso für diese zeitlose Juwel verantwortlich. Der Materialwert beträgt 250.000 Schilling.

Das Strumpfband wird am 31. Jänner 2001 bei dem Finale der "seitenblicke night tour" für "Licht ins Dunkel" ab 19.30 Uhr versteigert. Im Rahmen dieses Events für geladene Gäste in den Interspot-Filmstudios Wien kann sowohl live als auch im Internet unter »http://lichtinsdunkel.orf.at« mitgeboten werden. Der Rufpreis beträgt 50.000 Schilling. Die Veranstaltung wird live via Webcam im Internet unter »http://lichtinsdunkel.orf.at« übertragen. "Seitenblicke spezial" bringt am Mittwoch, dem 14. Februar 2001, um 21.45 Uhr in ORF 2 eine Zusammenfassung des Events.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Anita Götz-Winkler
Tel.: (01) 87878-15206

ORF-"Licht ins Dunkel"

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOA/GOA