SPW an FPD: Plumpes Ablenkungsmanöver von freiheitlichen Peinlichkeiten

Wien (SPW) Der Pressedienst der SPÖ Wien nimmt das heutige unzureichende Ablenkungsmanöver der freiheitlichen KameradInnen, mit dem sie ihre Polit-Peinlichkeiten übertünchen wollen, mit Amusement zur Kenntnis. Nach dem Abkupfern von Nevill Brody´s Grafik sowie der Verwendung "linkslinker" Slogans ist der Pressedienst der SPÖ Wien gespannt auf die nächsten Ergüsse freiheitlicher Eigen-Kreativität. (Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW