Grabner: Sportdebatte auch heuer im Nationalrat!

Erlass für Befreiung von Werbeabgabe überfällig!

Wien (SK) "Die wichtige traditionelle Debatte um den Sportbericht wird auch im Jahr 2001 im Rahmen einer Nationalratssitzung stattfinden können. Ein SPÖ-Antrag auf Nicht-Enderledigung im Ausschuss hat dies möglich gemacht", betonte SPÖ-Sportsprecher Arnold Grabner. Grabner kritisierte im Rahmen des Sportausschusses die völlig ungerechtfertigten Angriffe von Vizekanzlerin Riess-Passer auf die Dachverbände. "Diese leisten für den Sport in Österreich seit Jahren hervorragende Arbeit", so der SPÖ-Sportsprecher weiter gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Grabner kritisierte auch die Vorgangsweise um eine Änderung zum Sportförderungsgesetz, die ohne Begutachtung im Ministerrat beschlossen wurde. Dies ist eine Vorgangsweise, die abzulehnen ist.

Ein großes Anliegen ist dem SPÖ-Sportsprecher die Erhaltung des Spitzensportausschusses. Gerade auch für die Zukunft Österreichs als Austragungsort von Weltmeister- und Europameisterschaften sei dieses Gremium unabdingbar. Grabner erinnerte Riess-Passer im Rahmen des Sportausschusses an die bereits im Sommer angekündigte Befreiung von der Werbeabgabe für Sportvereine. Der Erlass sei immer noch ausständig, kritisierte Grabner.

Abschliessend lobte Grabner die positive Entwicklung der Gesellschaft der Bundessporteinrichtungen. (Schluss)ps/cb

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK