Schabl: ÖVP und FPÖ für die Ausweitung der Ladenöffnungszeiten

Koalitionäres Scheingefecht während der heutigen Aktuellen Stunde zu Arbeitswelt und Familie

St. Pölten, (SPI) - "Insgeheim sind beide Parteien dieser Koalition, ÖVP und FPÖ, sowohl im Bund, als auch im Land für die Ausweitung der Ladenöffnungszeiten. Ein VP-Wirtschaftsminister Martin Bartenstein propagiert sie landauf und landab, ein FP-Nationalratspräsident und Wirtschaftsguru dieser blauschwarzen Bundesregierung Thomas Prinzhorn möchte gleich eine völlige Freigabe der Ladenöffnungszeiten mit gleichzeitiger weiterer Aushöhlung der Arbeitnehmerschutzbestimmungen. Das Scheingefecht, was sich heute ÖVP und FPÖ im NÖ Landtag im Rahmen der Aktuellen Stunde geliefert haben, soll nur von den im Bund längst gestellten Weichen zur Ausweitung der Ladenöffnungszeiten ablenken. Wir Niederösterreichische Sozialdemokraten sind klar gegen eine Ausweitung der Ladenöffnungszeiten - denn die Familien, die Frauen und die kleinen Angestellten wären die Leidtragenden einer solchen Entwicklung", kommentiert der Sozialsprecher der NÖ Sozialdemokraten, LAbg. Emil Schabl die heutige Landtagsdiskussion.****

"Für uns Sozialdemokraten hat Sozial-Landesrätin Christa Kranzl heute in einer eigenen Pressekonferenz gefordert, die Ladenschlusszeitendebatte ad acta zu legen. Der Wirtschaft ist klar zu machen, dass ‚der Mensch noch immer das Maß aller Dinge ist‘ und nicht alles an Gewinnen und Umsätzen zu messen ist. ÖVP und FPÖ ist anzuraten, endlich einmal ihre Politiker im Bund, welche mit Vehemenz eine Ausweitung der Ladenöffnungszeiten betreiben, zur Räson zu bringen. Dies geschieht allerdings nicht mit vollmundigen Reden und Krokodilstränen in Wortmeldungen, sondern nur durch eine konsequente Politik und einem entsprechenden Druck auf die Verantwortungsträger. Diesen Druck auszuüben, sind weder ÖVP, noch FPÖ, gewillt", so Schabl.
(Schluss) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/9005 DW 12794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN