"Erfolgreicher Angriff der Kärntner Stromrebellen"

Präsident Pacher: Betriebe profitieren von Kärntner Strompool

Klagenfurt (PWK048) - "Kärntner Betriebe profitieren schon bald
von günstigerem Strom", freut sich WK-Präsident Franz Pacher: "Das Geheimnis um den Kärntner Strompool ist gelüftet. Der deutsche Strombroker Ampere AG aus Berlin ist der neue Partner des best connect Strompools der WK Kärnten."

Die neue "best connect Ampere Strompool GmbH" wurde heute, Donnerstag, von Präsident Pacher, vom Geschäftsführer des best connect Einkaufspools, Miha Kampus, Vorstand der Ampere AG, Dr. Claus Rottenbacher und von Kevin Canty aus dem Führungsteam der Ampere AG präsentiert. Gesellschafter des Strompools sind der deutsche Energiebroker Ampere AG, die Wirtschaftskammer Kärnten und die Gasser + Partner GmbH, die jetzt schon den Telekompool der Wirtschaftskammer managt und Einsparungen bis zu 70 Prozent für WK-Mitglieder erreicht hat. "Unser Ziel ist es, die Möglichkeiten des Marktes zugunsten unserer Mitglieder auszunutzen", erklärte Pacher laut Pressemitteilung der WK-Kärnten.

"Wir sind der erste Strompool dieser Art in ganz Österreich. Unsere Aufgabe ist es, den Mitgliedern ein Tarif- und Service-Paket anzubieten, wie es auch deutsche Unternehmen von alternativen Anbietern schon lange erhalten. Anfängliche Einsparungen bis zu 30 Prozent und mehr sind auf jeden Fall für alle Mitglieder des Strompools drin", sagte Miha Kampus.

"Große Menge erzielt niedrige Preise - diese einfache Formel ist die Kernidee des Strompools. Je mehr WK-Mitglieder sich dem Strompool anschließen, desto günstiger werden die Preise für jedes Mitglied." Mehr als 3.000 Unternehmen haben laut Mitteilung bereits ihr Interesse an einer Teilnahme bekundet; bis Ende September erwartet Canty noch einmal weitere 2.000 Mitglieder. "Wir beginnen jetzt schon, die Stromnachfrage der Poolmitglieder zu bündeln, damit wir bald erste Preisverhandlungen aufnehmen können."
Seit Februar 2000 dürfen Unternehmen mit einer Stromnachfrage von über 20 GWh ihren Stromlieferanten frei wählen, zum 1. Oktober 2001 wird Österreichs Strommarkt vollständig und für alle Stromkunden geöffnet. Die Erfahrungen in Deutschland zeigen, dass die Strommarktliberalisierung zunächst nur für sehr große Unternehmen und für jene Unternehmen zu deutlichen und dauerhaften Preissenkungen geführt hat, die entweder viel Zeit in das Thema investiert oder sich einem Profi-Partner angeschlossen haben.

Der best connect Strompool will der "Energie-Anwalt" für die WK-Mitglieder sein, eine Übersicht in den Tarifdschungel bringen und günstige Strompreise verhandeln. (hp)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: 04635868661

Wirtschaftskammer Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK