Starkes Nächtigungsplus in Tirol: Dezember brachte Steigerung um 13,3%

Innsbruck (OTS) - Im November und Dezember nächtigten fast 4 Mio. Urlauber in Tirol, Steigerungen vor allem bei deutschen und holländischen Gästen - Ski-WM 2001 in St. Anton am Arlberg nützt die Tirol Werbung für starke Auftritte der "Marke Tirol".

Laut Tiroler Landesstatistik verzeichnete der Tiroler Tourismus im Dezember 2000 bei den Ankünften ein Plus von 20,3% und einen Zuwachs von 13,3% bei den Nächtigungen gegenüber dem Vorjahr. Steigerungen wurden bei Übernachtungen aus Deutschland (+9,1%), den Niederlanden (+53,5%), Großbritannien (+22,1%), Belgien (+32,8%), Italien (+19,6%), den USA (+14,4%) und aus Dänemark (+37,1%) registriert. Damit bilanziert der Tiroler Wintertourismus in einem ersten Saisonzwischenergebnis nach den Statistiken vom November und Dezember 2000 insgesamt mit einem Plus von 11,3% bei den Nächtigungen. Im Vergleich zum Vorjahresergebnis stieg in dieser ersten Winterhälfte der Anteil aus Deutschland um 70.000 Gäste (+13,4%) und aus den Niederlanden um fast 24.000 Gäste (+57,5%). Zuwächse wurden in allen Unterkunftsarten erzielt, insbesondere die 5/4-Sterne-Kategorie (+27,6%) und die 3 Sterne-Kategorie (+21,5%) konnten deutlich mehr Nächtigungen erzielen. Laut Tiroler Tourismusbarometer stiegen auch die Umsätze im Zeitraum November bis Dezember 2000 um 15,6%.

Dir. Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung, freut sich wenige Tage vor Beginn der Ski-WM in St. Anton am Arlberg über diese positive Zwischenbilanz: "Tiroler Skiberge liegen im Trend und diese klare Positionierung als Wintersportregion Nr. 1 der Alpen werden wir mit der Ski-WM am Arlberg weiter festigen. Deshalb ist es wichtig, dass die Marke Tirol starke, medienwirksame Auftritte in St. Anton hat, denn davon kann langfristig die gesamte Region, jeder einzelne Betrieb profitieren."

Das rote Tirol-Logo wird während der Ski-WM daher nicht nur auf den Rollkrägen der ÖSV-Läufer zu sehen sein, sondern auch kamerawirksam auf allen Startnummern, Torflaggen, Starthäusern und Interviewwänden positioniert sein. Darüber hinaus wird die Marke durch den Einsatz des Tirol-Ballons, des überdimensionalen Tirol-Rucksacks und eines Tirol-Shops permanent präsent sein bzw. jeweils ein 35-Sekunden-Tirol-Spot vor dem Live-Einstieg im Rahmen der Fernsehberichterstattung vom ORF ausgestrahlt. Vom 28. Jänner bis 10. Februar wird das Ski-Museum in St. Anton zum Tirol-Haus, in dem die Tirol Werbung Partner aus Wirtschaft, Medien, Tourismus etc. zu Erlebnistagen nach St. Anton einlädt. Während dieser Zeit findet im Tirol-Haus auch eine Ausstellung über den "Skipapst" und Fotografen Stefan Kruckenhauser statt.

Zum Auftakt der WM erweist die Tirol Werbung unter dem Titel "White Noise" dem in der 30er Jahren am Arlberg gedrehten Kultfilm "Der weiße Rausch" die Reverenz. Die Welturaufführung dieses Musik-Film-Ereignisses findet als "heimliche WM-Eröffnungsparty" am Samstag, den 27. Jänner 2001 in der Kunsthalle Tirol in Hall statt. Präsentiert wird der Originalfilm in einem neuen dynamischen Schnitt, musikalisch live untermalt wird die filmische Neufassung vom international bekannten Tiroler Szenemusiker und Komponisten Hans Platzgummer.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Stefan Kröll
Tirol Werbung - Medienkommunikation
Maria-Theresien-Str. 55, A-6010 Innsbruck
Tel.: +43.512.5320-185
Fax: +43.512.5320-400
e-mail: stefan.kroell@tirolwerbung.at
www.tiscover.com/tirol

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS