VASCO gibt erwartete Rekordumsätze und den Reingewinn für das 4. Quartal bekannt

Oakbrook Terrace (Illinois) und Brüssel (ots-PRNewswire) - Aussichten für 2001 zeigen deutliche Umsatzsteigerungen und Erreichen der Rentabilitätsschwelle bis Jahresende

Die US-Gesellschaft VASCO (Nasdaq: VDSI; EASDAQ)(www.vasco.com), ein globaler Anbieter von Sicherheitslösungen für E-Business und E-Commerce, gab bekannt, dass es für das vierte Quartal 2000 voraussichtlich Rekordumsätze zwischen 9.700.000 US-Dollar und 10.200.000 US-Dollar melden wird. Des Weiteren teilte die Gesellschaft mit, dass sie voraussichtlich einen geringen Reingewinn für das vierte Quartal und einen Gewinn je Aktie zwischen 0,00 US-Dollar und 0,01 US-Dollar ausweisen kann, jeweils vor Verbuchung eines nicht ausgabenwirksamen Disagio-Zuwachses für bestimmte Aktienoptionsscheine und der nicht ausgabenwirksamen Auswirkungen der variablen Bilanzierung bestimmter Aktienbezugsrechte. Für das ganze Jahr 2000 rechnet die Gesellschaft mit Rekordumsätzen zwischen 27.500.000 US-Dollar und 28.000.000 US-Dollar, gegenüber 19.397.000 US-Dollar für 1999.

In den voraussichtlichen Umsatzerlösen für das vierte Quartal und das Jahr 2000 ist der Absatz an einen Kunden in den Vereinigten Staaten, der als nicht-monetäre (Tausch-) Transaktion bilanziert wurde, in Höhe von ca. 2.000.000 US-Dollar enthalten. Der Reinverlust für das Jahr 2000 wird voraussichtlich zwischen 4.200.000 US-Dollar und 4.300.000 US-Dollar liegen.

"Dies wird bei weitem das beste Quartal und das beste Jahr in der Firmengeschichte sein", erklärte Mario Houthooft, President und CEO von VASCO. "Wir erleben zur Zeit eine bisher unerreichte Nachfrage nach den Produkten unseres Unternehmens. Die Digipass-Lieferungen für das Jahr 2000 haben sich gegenüber 1999 um 45% erhöht, und die SnareWorks-Umsätze konnten sich gegenüber 1999 mehr als verdoppeln."

Die wichtigsten Daten des Quartals

- Intel und VASCO bilden globales Sicherheitsbündnis.
Intel vereinbart die Integration von VASCOs Digipass-Produktfamilie für die strenge Authentifizierung und digitale Signatur in den Shiva Access Manager (SAM) 5.0, die Autorisierungs- und Abrechnungslösung von Intel mit externem Zugang. Diese Vereinbarung ermöglicht VASCO die Absatzförderung seiner Lösungen über den weltweiten Vertriebsweg von Intel.

- Markteinführung von Digipass Soft, mit dem das Angebot des Unternehmens an Sicherheitssoftware erweitert wird. VASCO stellte die Sicherheitssoftware Digipass Soft vor, in der sich die Sicherheit von VASCOs leistungsfähiger Authentifizierung und digitaler Signatur mit der Flexibilität einer softwaregestützten Plattform verbindet. Digipass Soft wird in vorhandene Softwarepakete und Anwendungen integriert, die von Drittanbietern in aller Welt stammen.

- Eröffnung der Niederlassung Singapur zur Beschleunigung der Expansion nach Asien. VASCO gründete eine Verkaufsniederlassung in einem Markt mit einem bestehenden Kundenstamm, der voraussichtlich um 30% jährlich wachsen wird.

- Bestellung über 300.000 Stück von Digipass 800 bekannt gegeben. Die Rabobank, eine führende europäische Bank mit einer Bilanzsumme von 300 Milliarden Euro und 47.000 Beschäftigten weltweit, gab eine Bestellung über 300.000 Digipass 800-Handgeräte für die strenge Authentifizierung und digitale Signatur auf.

- Eröffnung einer Verkaufsniederlassung in Paris zur Beschleunigung des Absatzes. VASCO gründete eine Verkaufsniederlassung in Paris, einem führenden Markt für Sicherheitssysteme und Smart Cards. Damit wird die Präsenz des Unternehmens in Europa verstärkt.

- Digipass 700 von der Zeitschrift SC Infosecurity News zum "Pick of 2000" ("Bestes Produkt 2000") erklärt. SC Infosecurity News, eine weltweite Publikation für die Anforderungen der Sicherheitsberater von heute, erklärte Digipass 700 zum "Pick of 2000" unter Hunderten von Sicherheitsprodukten, die während des ganzen Jahres getestet wurden.

Aussichten für 2001

Die Gesellschaft gab außerdem ihre Geschäftsaussichten für 2001 bekannt. Die Gesellschaft erwartet eine Umsatzsteigerung zwischen 35% und 40% auf 37.500.000 bis 38.500.000. Des Weiteren rechnet die Gesellschaft damit, bis zum vierten Quartal 2001 die Rentabilitätsschwelle zu erreichen und für das ganze Jahr positive Gewinne vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Wertminderungen zwischen 100.000 US-Dollar und 500.000 US-Dollar ausweisen zu können.

"Unser Ziel für 2001 ist die Stabilisierung der Position von VASCO als führender globaler Anbieter von Produkten, die Sicherheit im E-Business und E-Commerce ermöglichen. Dies wollen wir erreichen, indem wir unsere Präsenz bei den führenden Finanzinstituten verstärken, unter denen wir bereits heute mehr als 150 Kunden haben, indem wir unser Marketing bei Firmennetzwerken und E-Commerce-Anbietern erweitern und intensive Marketingprogramme in den Vereinigten Staaten und Asien durchführen. Wir rechnen für 2001 überall in der Welt mit einer weiterhin starken Nachfrage nach unseren Produkten, insbesondere nach unserem SnareWorks SecureServer, Digipass 800 und dem im Jahr 2000 neu auf den Markt gebrachten Digipass Soft. Durch die Erweiterung unserer Absatzorganisation und unsere neuen Niederlassungen in Singapur und Paris wird der Absatz in Europa voraussichtlich - ebenso wie in den Vereinigten Staaten -weiterhin hoch bleiben", erklärte Houthooft. "Mit dem erwarteten Erreichen der Gewinnschwelle im 3. Quartal 2001 und einem profitablen 4. Quartal liegt VASCO noch vor dem Terminplan, den wir uns zu Anfang des Jahres 2000 selbst gesetzt hatten."

Um die Anforderungen der vor kurzem von der US-Börsenaufsichtsbehörde verabschiedeten Regulation FD zu erfüllen, in der Offenlegungen von Unternehmen geregelt werden, wird die Gesellschaft nach Bedarf in ihre vierteljährliche Gewinnveröffentlichung einen Abschnitt "Aussichten" aufnehmen, in dem ihre Leitlinien für die zukünftigen Betriebsergebnisse und die Faktoren, von denen diese Ergebnisse abhängen, dargelegt werden sollen. Die Gesellschaft wird ihre Gewinnveröffentlichungen einschließlich des Abschnitts über die Aussichten auf ihrer Website (www.vasco.com) für die Dauer von sechs Monaten allgemein zugänglich lassen.

Konferenzschaltung für Anleger und Analysten

VASCO wird am Mittwoch, 24. Januar 2001, um 16:00 MEZ (10.00 Uhr Eastern Daylight Time) eine Konferenzschaltung für Anleger abhalten. Teilnehmern wird empfohlen, sich etwa fünfzehn Minuten vor Beginn der Konferenzschaltung registrieren zu lassen, um eventuell notwendige Software herunterladen und installieren zu können. Eine Aufzeichnung der Konferenzschaltung kann vom 24. Januar 2001, 20:00 MEZ (14:00 Uhr Eastern Daylight Time), bis zum 15. Februar 2001, 05:59 MEZ (14. Februar 2001, 23:59 Uhr Eastern Daylight Time), abgerufen werden. Von Nordamerika aus wählen Sie für den Zugang zu dieser Aufzeichnung bitte die Nummer +1 888-266-2081, von außerhalb Nordamerikas die Nummer +1 703-925-2533. Auf entsprechende Aufforderung geben Sie bitte den Zugangscode 4930558 ein.

Die Gesellschaft wird ihre Ergebnisse für das 4. Quartal und das Jahresende 2000 am Mittwoch, den 21. Februar 2001, veröffentlichen.

Über VASCO

Mit Infrastruktur-Lösungen, die E-Business und E-Commerce sicher machen, sensible Daten schützen und über die Identität der Nutzer wachen, bietet VASCO Sicherheit im Unternehmen vom Großrechner bis zum Internet. Die VASCO-Produktfamilien Digipass(r) und SnareWorks(r) ermöglichen durchgängige Sicherheit durch strenge Authentifizierung und digitale Signatur, echte Einzelanmeldung, Zugangskontrolle und modernste Berechtigungszuweisung, Webportalsicherheit und PKI-Tauglichkeit, bei gleichzeitiger entscheidender Reduzierung von Zeit und Aufwand für Einsatz und Verwaltung der Sicherheitssysteme. Zu VASCOS Kunden zählen Hunderte von Finanzinstituten, Blue-Chip-Unternehmen und Regierungsbehörden in über 50 Ländern, unter anderem ABN AMRO Bank, Shell, 3M, Ericsson, Rabobank, SEB, First Union, Liberty Mutual, Cable and Wireless, Nokia, DaimlerChrysler, Volvo, das US-Verteidigungsministerium, die Europäische Kommission, die US-Küstenwache, die Universität von Groningen sowie die Duke University. Zu VASCOs Geschäftspartnern gehören Brokat, Check Point Software Technologies, Computer Associates, Intel, Netlife, Novell, Proton World und Ubizen. Weitere Informationen sind unter www.vasco.com erhältlich.

Zukunftsbezogene Aussagen

Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich auf zukünftige Pläne, Ereignisse oder Geschäftserfolge beziehen, sind in die Zukunft gerichtete Aussagen. Jede Aussage, die Wörter wie "glauben", "erhoffen", "planen", "erwarten" oder ähnliche Begriffe enthält, ist zukunftsbezogen, und diese Aussagen basieren auf gegenwärtigen Erwartungen und bergen Risiken und Unwägbarkeiten, darunter, ohne darauf beschränkt zu sein, Änderungen der vierteljährlichen Betriebsergebnisse, technologische Änderungen, Regulierung von Verschlüsselungstechnologie und Technologieexporten sowie Wechselkursrisiken. Folglich können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen geäußerten Erwartungen abweichen. Weitere Informationen über das Unternehmen und seine Geschäftstätigkeit sind den öffentlich zugänglichen Unterlagen der Gesellschaft bei der US-Börsenaufsichtsbehörde zu entnehmen.

ots Originaltext: VASCO

Kontakt:
Nord- und Südamerika, Medien: Kerry Roche von Bridgeman Communications, +1 617-742-7270, oder kerry@bridgeman.com;
Investor Relations: Todd Fromer von KCSA Public Relations Worldwide, +1 212-682-6300, oder tfromer@kcsa.com; beide für VASCO oder
Mike Lange, VASCO, +1 630-932-8844, oder mbl@vasco.com; Europa/Asien, Medien (Benelux): Nico Tempelaere von Outsource, +32-2-361-31-20, nico.tempelaere@outsource.be; oder
Sven Kersten von HBI, +49 89-9938-87-33, oder sven_kersten@hbi.de; Investor Relations: Annemieke Blondeel von LBConsult,
+44 208-308-7080, oder a.blondeel@lbconsult.com; oder
Ariane Bosmans, VASCO, +32 2-456-9810, oder arb@vasco.com

Website: http://www.vasco.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/ILLINOIS