80 Prozent der Top 500 Unternehmen Österreichs durch DATAKOM vernetzt

Rückschau 2000

Wien (OTS) - Bereits 80 Prozent der Top 500 Unternehmen
Österreichs sind durch DATAKOM, ein Unternehmen der Jet2Web Telekom Austria-Gruppe, vernetzt. Bei den Top 100 Unternehmen steigt der Anteil sogar auf 90 Prozent. Generaldirektor DI Kurt Martinek sieht sich daher in der neuen Ausrichtung der DATAKOM voll bestätigt:
"Unser strategischer Ansatz hin zu Business-Lösungen hat sich als richtig erwiesen. Der Wandel vom reinen Anbieter für Datenübertagungen zum Solution Provider und Systemintegrator wirkt sich bereits positiv auf den Umsatz aus." Neben der Bereitstellung einer IT-Infrastruktur wird im B2B-Bereich das Angebot von Applikationen und Zusatzleistungen immer wichtiger.

Neue Spielregeln am Markt

Die Maßstäbe für ein erfolgreiches e-business werden heute hauptsächlich durch den shareholder value und time to market bestimmt. In einem Web-basierenden Wettbewerb liegt das Hauptaugenmerk auf einer hervorragenden Kundenbeziehung. Diese Neuorientierung verlangt nach Information und Wissensmanagement, um rasche Entscheidungen treffen zu können. "Entscheidend ist daher die Entwicklung der infrastrukturnahen Datendienste", ist Martinek überzeugt. Allein im Bereich IP (Internet Protocol) wird bis 2005 in Österreich ein Marktpotential von 57 Mio. ATS geschätzt.

Hauptbestreben der DATAKOM wird es daher sein, Lösungsmodule aus innovativen Produkten anzubieten. Martinek: "Dabei werden wir zwischen Individual-, Lösungs- und Standardgeschäft unterscheiden."

Komplexe IT-Lösungen für bestes Business

Laut Generaldirektor Martinek wurden bereits im Jahr 2000 eine ganze Reihe erfolgreicher Produkte für Lösungsgeschäfte weiterentwickelt, wie beispielsweise der Elektronische Rechtsverkehr (ERV), im Bereich e-Commerce die Digitale Signatur a-sign, oder DaMe, das Datennetz der Medizin.

"Dazu kommen eine ganze Reihe von Individualgeschäften, wie z.B. die Branchenlösung "FinanzOnline" oder auch Projekte, mit denen wir uns in Richtung des Application Service Providing (Enabling) bewegen", so Martinek.

Besonders freue er sich aber über die wachsende Zahl an Auszeichnungen und Zertifizierungen: "DATAKOM ist das einzige rein österreichische Unternehmen, das eine Cisco Systems Gold-Partnerschaft besitzt und von Cisco zugleich auch im Bereich der Spezialisierungen ausgezeichnet ist."

Neue strategische Partnerschaften wurden mit Oracle und Compaq eingegangen, um "e-Procurement", den Bereich des Beschaffungswesens, aus einer Hand anbieten zu können. Binnen 100 Manntagen kann DATAKOM die gesamte Hard- und Software in jeder Größenordnung implementieren.

Das Produkt "b-secure", die umfassende Security Solution für Managed Firewall von DATAKOM, wird mit der Software Technologie von Check Point angeboten. Mit 70 Prozent Marktanteil weltweit ist Check Point das führende Unternehmen im Bereich Firewall und Internetsicherheit.

Die Highlights 2000 im einzelnen

- DaMe, das Datennetz der Medizin, verbindet zahlreiche Arztpraxen, Spitäler, Labors und Rehabilitationszentren in ganz Österreich. Das gesicherte Extranet zur Befunddatenübertragung wird ausgebaut zur Kommunikationsplattform für Mediziner und widmet sich der branchenorientierten Contentaufbereitung mit den Schwerpunkten News, Fortbildung, Service und Shops.

- Der Elektronische Rechtsverkehr (ERV), eine Kooperation zwischen Justiz, DATAKOM und Rechtsanwälten, feiert sein zehnjähriges Bestehen und die Übertragung des viermillionsten Schriftsatzes. Seit Juni 2000 ist die weltweit vorbildhafte Kommunikationsplattform auch für alle Unternehmen und Bürger offen.

- Mit einem ihrer erfolgreichsten Produkte, der Digitalen Signatur ,a-sign', schafft DATAKOM an der Wirtschaftsuniversität Wien die Voraussetzung für den elektronischen StudentInnenausweis. Die a-sign Premium Version auf SmartCard ist technologisch ausgereift - hier verläßt der entscheidende "Private Key" niemals die intelligente Chipcard.

- DATAKOM erlangt als erster österreichischer Netzwerkanbieter die Auszeichnung ,Cisco Systems Partner - Gold Certified'. Der US-Netzwerkspezialist Cisco verleiht DATAKOM darüber hinaus die Zertifizierungen ,Cisco Powered Network-Partner' ,Network Management Spezialist' sowie ,Voice Access Spezialist'. Als führender Solution Provider bietet DATKOM damit breit gefächerte Kommunikationslösungen für Unternehmen auf höchster Qualitätsstufe an.

- DATAKOM bringt die Produkt- und Dienstleistungspalette ,b-secure' auf den Markt. Sie schützt Unternehmensnetzwerke vor Viren- und Hackerattacken. Die geeignete Software dafür stammt von Check Point Software Technologies. ,b-secure' ermöglicht Unternehmen und Management-Service Providern (MSP) ihre Sicherheitsstrategie für die Netzwerke aller Standorte mit einem einzigen Server zu definieren und administrieren.

- "e-Procurement", die umfassende Solution für das Beschaffungswesen der Fertigungsindustrie, der Verwaltung und von Dienstleistungsunternehmen. Dabei zielt e-Procurement auf die Bildung eines Internet Business-to-Business-Netzwerks mit den Lieferanten ab. Internationale Studien haben Kosteneinsparungspotentiale im Einkaufsbereich von bis zu 40 Prozent nachgewiesen.

- Im November erfolgt der Börsengang der Telekom Austria; im Zuge der Umstrukturierung innerhalb der Gruppe positioniert sich DATAKOM als Solution Provider, der alle einzelnen Dienstleistungen der Telekom Austria-Gruppe zu Gesamt-IT-Lösungen für Großkunden und dem Gesundheitswesen bündelt.

Über DATAKOM AUSTRIA

Datakom Austria GmbH ist eine 100 Prozent Tochter der Telekom Austria AG. Mit 3,8 Milliarden Schilling Umsatz (1999) und zirka 950 Mitarbeitern ist der Solution Provider der führende Anbieter von Datenkommunikationslösungen in Österreich. Das Angebot reicht von der Installation der Netzinfrastruktur über aktives Netzwerkmanagement bis zu umfassenden Datenbank- und Informationsdiensten, e-Commerce Anwendungen und EDI-Leistungen. International und lokal vertrauen namhafte Unternehmen und Organisationen dem kompetenten und starken Partner DATAKOM AUSTRIA.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Werner Buhre, Kommunikation,
Datakom Austria GmbH
Tel: 01/501 45-247,
E-Mail: werner.buhre@datakom.at
http://www.datakom.at
http://dataweb.datakom.at
http://a-sign.datakom.at
http://ebr.datakom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS