Antiquitäten- und Sammler-Messe in Krems

Vier Tage Kostbarkeiten aus vergangenen Jahrhunderten

St.Pölten (NLK) - Von Donnerstag, 1. Februar, bis Sonntag, 4. Februar, jeweils von 10 bis 19 Uhr ist die elfte Auflage der Wachauer Antiquitäten- und Sammler-Messe im Messegelände in Krems geöffnet. Im Vorjahr kamen immerhin rund 2.000 BesucherInnen zu dieser Schau.

Vier Tage lang stehen die Räume im Zeichen der Kunst und der Kultur vergangener Jahrhunderte: Ein Pflichttermin für alle Kenner, Sammler und Liebhaber von antiken, nostalgischen und auch kuriosen Stücken. Die aus allen Bundesländern kommenden Antiquitätenhändler stellen Kostbarkeiten von der Gotik bis zum Art Deko zur Schau. Die Messe umfasst das ganze Spektrum des Kunst- und Antiquitätenhandels wie Skulpturen, Teppiche, Uhren, Porzellan, Keramik, Glas, Silber und Schmuck sowie Bilder. Aber auch Bauernmöbel und Volkskunst, nostalgische Ansichtskarten, seltene Bücher und wunderschöne Puppen können so manches Sammlerherz höher schlagen lassen. Veranstalter der Messe ist die Linzer Exclusiv-Messen Ges.m.b.H.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK