OeNB - OeNB übergibt Sonderschutzfahrzeuge an Bundesminister Dr. Strasser

Wien (OTS) - Die Oesterreichische Nationalbank stellt der
Exekutive drei neue Sonderschutzfahrzeuge zur Verfügung, die am 24. Jänner von Präsident Wala und Gouverneur Dr. Liebscher vor dem Geldzentrum der OeNB an Innenminister Dr. Strasser übergeben wurden. Damit will die OeNB den besonderen Herausforderungen an die Sicherheit der Bargeldtransporte Rechnung tragen, die sich aus der Einführung des Euro-Bargeldes mit Beginn des Jahres 2002 und dessen vorlaufender Verteilung in Österreich sowie der Entsorgung des Schilling-Bargeldes ergeben. Die OeNB will damit entsprechend ihren Unternehmenszielen zur Sicherheit von Personen und Werten beitragen.

Präsident Wala erklärte aus diesem Anlaß, dass die Besicherung der Geldtransporte der OeNB einen Teil der Zusammenarbeit zwischen Regierung und Notenbank im Sinne der Erfüllung hoheitlicher Aufgaben darstellt. Vertrauen und Sicherheit seien Überbegriffe im Leitbild der OeNB, wobei Vertrauen in die Notenbankleistungen immer nur langfristig über die gesicherte Aufgabenbewältigung durch die Notenbank und ihre Partner aufgebaut werden könne. Weiters betonte Präsident Wala, dass die Überlassung der Fahrzeuge auch eine in die Zukunft gerichtete Vorsorge bedeute, sowie eine Geste des Dankes der OeNB an die Exekutive.

Gouverneur Dr. Liebscher übergab anschließend die Schlüssel der Sonderschutzfahrzeuge an Bundesminister Dr. Strasser und wünschte den Beamten des Gendarmerie-Einsatzkommandos und der Verkehrsabteilung Niederösterreich eine gute und sichere Fahrt. Dabei wies er darauf hin, dass die Versorgung der österreichischen Wirtschaft und Bevölkerung mit Banknoten und Münzen seit jeher eine zentrale Aufgabe der OeNB ist. Dies sei, so Gouverneur Dr. Liebscher, zu Zeiten des Euro ebenso wie zu Zeiten des Schilling. Es sei also gerade der richtige Zeitpunkt, die Begleitmannschaften der Exekutive seitens der OeNB mit modernen und aufgewerteten Begleitfahrzeugen auszustatten.

Zur Gewährleistung einer ausreichenden Bargeldversorgung führt die OeNB jährlich eine Vielzahl von Geldtransporten von der Hauptanstalt bzw. der Münze Österreich AG in ihre Zweiganstalten durch. Spezialkräfte des Gendarmerie-Einsatzkommandos gewährleisten gemeinsam mit Beamten der Verkehrsabteilung Niederösterreich den sicheren Transport entsprechend den außerordentlichen Sicherheitsanforderungen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat des Direktoriums /
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.Nr.: (1) 404 20 DW 6666
http://www.oenb.at

Oesterreichische Nationalbank

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB/ONB