"leichter leben" - eine ORF-Gesundheitsaktion zum Abnehmen und Wohlfühlen

Österreich nimmt ab - für einen guten Zweck, vom 3. März bis 2. Juni 2001

Wien (OTS) - Am 3. März startet der ORF die große Gesundheitsaktion "leichter leben". Ziel der Aktion ist es, den Österreicherinnen und Österreichern drei Monate hindurch Gelegenheit zu geben, mit medialer Unterstützung die Weichen in Richtung eines gesünderen, leichteren Lebens zu stellen. "leichter leben" ist eine Aktion zum Abnehmen und Wohlfühlen. Das Programm richtet sich sowohl an Menschen, die langfristig ihr Gewicht reduzieren wollen als auch an solche, die bewusster auf ihre Gesundheit achten wollen. Zusätzlicher Anreiz für alle, die ihren Gewichtsverlust in der Apotheke oder beim Sportverein dokumentieren lassen, ist der karitative Zweck. Jedes registrierte verlorene Kilogramm bedeutet ein Kilogramm Nahrungsmittel für Hunger leidende Menschen in Entwicklungsländern.
Hauptsponsor der ORF-Gesundheitsaktion "leichter leben" ist UNIQA, Österreichs führende Versicherungsgruppe und Marktführer im Bereich der Gesundheitsversicherung. Außerdem unterstützen Österreichs Apotheker, verschiedene Sportorganisationen und das "Rote Kreuz" die ORF-Gesundheitsaktion.
Eine Runde international anerkannter Experten begleitet "leichter leben", darunter der "Hausarzt Österreichs", Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.
Auftakt zu "leichter leben" ist eine Gala mit Vera Russwurm, die ORF 2 am 3. März zeigt.

ORF-Generalintendant Gerhard Weis: "leichter leben" als Dienstleistung für Österreich
ORF-Generalintendant Gerhard Weis ist überzeugt, dass der ORF mit "leichter leben" einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit der österreichischen Bevölkerung leisten kann. "Dienstleistungen für Österreich zu erbringen ist eine der wichtigsten Aufgaben des ORF. Der ORF wird in seinen TV-, Radio- und Online-Programmen den Österreichern die Möglichkeit geben, sich umfassend über die Themen Ernährung, Bewegung und Gesundheit zu informieren."
UNIQA Gen.-Dir. Herbert Schimetschek: "Für unser Unternehmen ist es eine Selbstverständlichkeit, bei einer so groß angelegten Aktion für die Gesundheit mitzumachen. Das passt ideal zum Vorsorgegedanken von UNIQA, den wir mit dem VitalClub, dem VitalPlan und den VitalCoaches seit Jahren in die Tat umsetzen."
Bei "leichter leben" steht die Gesundheit der Österreicherinnen und Österreicher im Vordergrund, nicht ein möglichst hoher Gewichtsverlust. Durch die Aktion "leichter leben" wird nicht ein oft unrealistisches und im schlimmsten Fall gefährliches Schönheitsideal propagiert, sondern vielmehr sollen Gesundheit und Wohlbefinden der Teilnehmer gesteigert werden.
Insgesamt trägt ganz Österreich 18 Millionen Kilogramm Übergewicht mit sich herum - ein kleiner Teil davon soll in den drei Monaten der Aktion schonend abgenommen werden.
Eine realistische Zahl für den Gewichtsverlust des Einzelnen wäre daher in dem Zeitraum von drei Monaten, in dem die Aktion läuft, drei bis fünf Kilogramm.
Für ORF-Informationsintendant Hannes Leopoldseder bieten "insbesondere auch die Sendungen des Informationsbereichs zahlreiche Möglichkeiten, den Zuschauern dieses wichtige Thema nahe zu bringen. Durch diesen Informationsschwerpunkt soll auch das Umfeld der 'leichter leben'-Teilnehmer aufgefordert werden, die Bemühungen zu unterstützen."

Das "leichter leben"-Programm im ORF
Im Programm des ORF wird die ORF-Gesundheitsaktion "leichter leben" von zahlreichen Sendungen mitgetragen. So werden sich unter anderem "Willkommen Österreich", "schöner leben", "Frisch gekocht ist halb gewonnen", "Die Barbara Karlich Show", "help tv", "Am Schauplatz", und "kreuz&quer" des Themas annehmen.
Ö1 wird besonders in "Der Radiodoktor" und in "Ganz ich - Wohlfühlen mit Ö1" die Aktion "leichter leben" unterstützen. Ö3 wird die "leichter leben"-Teilnehmer durch den Tag begleiten und mit vielen Tipps und guter Laune beim Abnehmen unterstützen. Und auch FM4 bringt - jung und unkonventionell verpackt - die "leichter leben"-Botschaft.
Auch die Landesstudios des ORF spielen eine wichtige Rolle bei "leichter leben". Dort erhält man die Broschüren zu "leichter leben" und alle aktuellen Informationen über lokale Aktionen rund ums Thema "Abnehmen und Wohlfühlen" - und selbstverständlich ist "leichter leben" auch ein Thema in regionalen Sendungen in Fernsehen und Radio.

"leichter leben"-Gala zum Auftakt am 3. März 2001
Die Aktion "leichter leben" startet am Samstag, dem 3. März 2001, um 20.15 Uhr in ORF 2 mit der TV-Gala "leichter leben - Ihr Wägweiser" aus dem ORF-Zentrum.
Vera Russwurm moderiert die Sendung, die den Inhalt von "leichter leben" - mit einem leichten Augenzwinkern - erklärt. Zahlreiche Prominente werden sich bei der Gala in den Dienst von "leichter leben" stellen und in den drei Monaten der Aktion versuchen, selber auch die Tipps auf dem Weg zu einem gesünderen Leben zu befolgen.

"leichter leben" mit allen Medien des ORF
Bereits im Vorfeld von "leichter leben" informiert der ORF die Zuschauer durch eine Informationskampagne und Fernseh- und Radiospots über "leichter leben".
Ab 3. März zeigt dann "leichter leben" in einer Vielzahl von ORF-Sendungen für den Zuschauer Möglichkeiten auf, mit einfachen Mitteln gesünder zu leben und gibt Tipps und Anregungen für den Alltag. Weitere Spots in Fernsehen und Radio sollen zusätzlich über "leichter leben" informieren und zum Mitmachen animieren.
Eine Expertenrunde unterstützt in den Sendungen mit Informationen und Ratschlägen das Bemühen der Österreicher. Darüber hinaus bietet der ORF den Teilnehmern aber auch Feedback über den Erfolg der Aktion -der "Gewichts-Countdown" der Österreicher wird täglich auf ORF ON und in ORF TELETEXT aktualisiert.
Zusätzlich richtet der ORF eine Hotline ein, auf der alle Informationen zu "leichter leben" zum Ortstarif aus ganz Österreich abgerufen werden können.
Der ORF bietet so eine Plattform für Diskussion und Erfahrungsaustausch und fungiert als Schnittstelle für die Informationen aller Beteiligten.

Information und Motivation durch "leichter leben"-Broschüre inklusive Aktionspass

Eine "leichter leben"-Broschüre wird unter anderem in zahlreichen Apotheken, Sportvereinen und den ORF-Landesstudios aufliegen.
Mit der Broschüre soll sichergestellt werden, dass alle Teilnehmer von "leichter leben" von Anfang an die richtigen Informationen und Tipps zu den Themen Ernährung, Bewegung und Motivation erhalten. Die "leichter leben"-Broschüre enthält auch einen Aktionspass, auf dem der individuelle Erfolg des Teilnehmers eingetragen wird. Mit Hilfe dieser persönlichen Erfolgskurve kann jeder Teilnehmer seinen Fortschritt kontrollieren, was dem Einzelnen helfen soll, weiter motiviert zu bleiben.

Apotheken - Die Drehscheiben von "leichter leben"
Alle Apotheken, die sich an "leichter leben" beteiligen, werden an der Türe durch "leichter leben"-Kleber gekennzeichnet sein. Hier kann sich der Teilnehmer wiegen und seine Gewichtsveränderung im Aktionspass eintragen lassen.
Apothekerinnen und Apotheker stellen sich aber auch in beratender Funktion den Teilnehmern an "leichter leben" zur Verfügung. So bietet dieser Besuch in der Apotheke die Möglichkeit, sich Tipps zu holen und die aktuellsten Informationen über die Aktivitäten von "leichter leben" zu erhalten.
Mit der Beratung durch die Apotheker soll Bewusstsein geschaffen werden, dass ein Wechsel des Lebensstils nicht Verzicht auf alles Liebgewonnene bedeutet, sondern neue Möglichkeiten eröffnet, fit und gesund zu werden und zu bleiben. Der Apotheker übermittelt die von den "leichter leben"-Teilnehmern freiwillig zur Verfügung gestellten Daten der Gewichtsreduktion an den ORF, der diese sammelt und in Sendungen und via Internet kommuniziert. Interessierte können sich täglich über Internet und ORF TELETEXT über den Fortschritt der Aktion informieren.

Sportorganisationen unterstützen "leichter leben"
Seit langem ist bekannt, dass eine dauerhafte Gewichtsreduktion durch regelmäßige Bewegung in Kombination mit richtiger Ernährung erreicht werden kann. Das Institut für medizinische und sportwissenschaftliche Beratung, die Österreichische Bundessportorganisation, die Dachverbände Sportunion, ASKÖ und ASVÖ und Sportvereine unterstützen "leichter leben" mit gezielten Angeboten für alle Zielgruppen. Besonderes Augenmerk wird auf die körperliche Verfassung jedes einzelnen Teilnehmers gelegt, damit ein individuelles "leichter leben"-Programm erstellt werden kann. "leichter leben" ist mit seinem umfassenden Angebot in den unterschiedlichen Bereichen der Themen Bewegung und Ernährung keine Aufforderung zur Blitzdiät, sondern ein Langzeitangebot zum Wohlfühlen.
Der ORF wird umfassend über die Angebote der Sportorganisationen informieren.

Das Rote Kreuz organisiert Verteilung der Lebensmittel
Nach Abschluss der Aktion wird der Gewichtsverlust der österreichischen Bevölkerung in Nahrungsmitteln aufgewogen.
Das Rote Kreuz übernimmt die gesamte Logistik der Verteilung, damit die Spende rasch und effizient an ihr Ziel kommt.
Geplant ist, mit den Lebensmitteln nach Abschluss von "leichter leben" die Bevölkerung in Eritrea zu unterstützen. Dort ist - auf Grund der herrschenden Wetterlage - im Frühsommer eine neuerliche Hungersnot zu befürchten.
Der ORF informiert auch über den Fortschritt dieser Aktion.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Gertrud Aringer
(01) 87878 - DW 12098

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK