US Department of Commerce genehmigt Export von Widevine Cypher / Widevine Technologies verstärkt Anstrengungen auf dem globalen Markt

Seattle, Washington (ots-PRNewswire) - Damit ist nunmehr grünes Licht für den Export der neuen effektiven Verschlüsselungs- und Sicherheitstechnologien für Video- und Audio-Streams gegeben. Dies ermöglicht Widevine Technologies den Ausbau seiner bisher schon erfolgreichen Anstrengungen zur Entwicklung seines internationalen Geschäftes.

Wie Widevine Technologies bekannt gab, hat das US Department of Commerce den weltweiten Export von Widevine Cypher genehmigt. Widevine Cypher, das im vergangenen Jahr das erste Produkt war, das das Unternehmen auf den Markt brachte, ermöglicht Encryption on the Fly(TM) für Streams.

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20000921/SFTH012)

John Beyer, CEO, erklärt: "Die Nachfrage nach Verschlüsselungsmöglichkeiten für Streams steigt insbesondere in Nordamerika, Europa, Asien und Australien mit unglaublicher Geschwindigkeit an. In Anbetracht unserer schon jetzt erfolgreichen Initiativen zur Entwicklung unserer Geschäftstätigkeit in Europa und Japan sind wir sehr froh darüber, dass das US Department of Commerce und die anderen an dem Exportgenehmigungsverfahren beteiligten Stellen schnell entschieden und Widevine Cypher für den Export zugelassen haben. Im Zuge der Markteinführung unseres Produktes in Europa und auf den anderen Kontinenten stellt diese Genehmigung einen wichtigen Meilenstein dar."

Widevine Cypher beruht auf einem Algorithmus, der vom Department of Commerce überprüft wurde, und stellt eine effektive neue Verschlüsselungstechnologie dar, deren Export genehmigungspflichtig ist. Die Ausnahmegenehmigung ENC der Sections 740.17(A) und (B) des Bureau of Export Administration gestattet den Verkauf des Produktes in der EU und 8 weiteren Staaten. Dies umfaßt Österreich, Australien, Belgien, die Tschechische Republik, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Luxemburg, die Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Spanien, Schweden, die Schweiz und Großbritannien. Wie allen Unternehmen, die effektive Verschlüsselungsprodukte exportieren, ist es auch Widevine Technologies untersagt, dieses Produkt in Länder, an Unternehmen und an Einzelpersonen weiterzugeben, die von der Ausnahmegenehmigung nicht erfasst werden.

Die wichtigsten Eigenschaften von Widevine Cypher:

- Kompatibilität zu allen wichtigen Übertragungstechnologien wie Real, Windows Media, QuickTime und anderen;

- Unterstützung von Industriestandards wie TCP/IP, UDP, HTTP und RTP/RTSP, was praktisch die Kompatibilität mit zukünftigen Übertragungstechnologien garantiert;

- Nahtloser Einsatz und Integration mit minimalen Veränderungen der Server-Cluster und wenigen, dafür deutlichen Spuren - auf dem Server wird keine neue Soft- oder Hardware benötigt;

- Automatische 'thin client'-Installation unter Windows, die dem Endverbraucher vollständige Transparenz und unsichtbare Upgrades bietet (andere Plattformen benötigen gegebenenfalls eine einmalige manuelle Installation);

- Endverbraucher sehen lediglich ihren gewohnten Medienplayer beziehungsweise ihr übliches Browser-Plug-in; und

- Sicherer Rückmeldekanal zur Überwachung des Qualitätsservice, Mikrobilling sowie andere anwendungsspezifische Erfordernisse zur Medienkontrolle.

Nachfrage nach Encrypted Streaming Media(TM)

"Die unterschiedlichsten Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen - von Finanzinstitutionen bis hin zu Unternehmen des Gesundheitswesens, von Arzneimitteln entwickelnden Unternehmen bis hin zur Unterhaltungsindustrie, von Online-Bildungsunternehmen bis hin zur Luft- und Raumfahrtindustrie - setzen weltweit Streams ein. Sie stellen die wichtigste neue Kommunikationstechnologie und das bedeutsamste Vertriebstool dar, die derzeit zur Verfügung stehen", erläuterte Brian Baker, President. "Selbstverständlich müssen vertrauliche und urheberrechtlich zu schützende Informationen, die über das Internet verbreitet werden, gesichert werden - und genau das tut Widevine Cypher."

Anstieg des Einsatzes von Streams

"Ä...Ü Wir glauben, dass die Gesamtstundenzahl übertragener Streams von 30,4 Millionen im Jahr 1999 auf 219,0 Millionen im Jahr 2000 steigen wird. Ä...Ü Wir glauben, dass die Zahl der Übertragungsstunden im Jahr 2005 fast 3,9 Milliarden betragen wird."

"Wir glauben, dass die Content-Inhaber über einen enormen Vorrat an Content verfügen, der derzeit noch kaum genutzt wird. Streaming-Technologien würden diese Content-Inhaber in die Lage versetzen, ihren Content in eine Form zu bringen, in der er über das Internet verbreitet und damit schrittweise in Einnahmen umgesetzt werden kann. Ä...Ü Infolgedessen glauben wir, dass die Content-Inhaber die Entwicklung von qualitativ hochwertigen und umfassenden Streaming-Technologien ganz wesentlich unterstützen und auch einfordern werden."

"Wir glauben, dass enorme Triebkräfte die Entwicklung von Streaming-Technologien als zukunftsfähige Distributionskanäle von Inhalten unterstützen. In den letzten drei bis vier Monaten konnten wir einen Anstieg des Interesses und der Nachfrage an Streams verzeichnen, da das Medium eine größere Sichtbarkeit erlangt hat und seine Qualität und Leistungsfähigkeit eine schnelle Verbesserung erfahren haben." - US Bancorp Piper Jaffray Equity Research, September 2000

Widevine Technologies

Widevine Technologies ist gerade dabei, bei der Entwicklung von Infrastrukturprodukten für das Internet die Führung zu übernehmen. Die Produkte des Unternehmens sind unabhängig von Plattformen und Formaten und stellen Mehrwertdienstleistungen und -technologien im Bereich der Streaming-Technologien und des Urheberrechtsschutzes im Internet dar. Widevine Technologies wurde 1999 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Seattle, Washington. Das Herz des Unternehmens bildet ein Weltklasse-Team aus Entwicklern von Streaming- und Verschlüsselungs-Technologien. Die Mitglieder dieses Teams sind bekannt durch wissenschaftliche Veröffentlichungen, mehrere von ihnen halten Patente und einige wurden mit dem Acadamy Award für Technik ausgezeichnet. Zur Zeit sind mehrere Patente für die Widevine-Technologie zur Sicherheit von Streams angemeldet.

ots Originaltext: Widevine Technologies
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Tim Warner, Widevine Technologies, Tel.: +1 206-254-3138

Website:
http://www.widevine.com

Foto:
NewsCom: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20000921/SFTH012
AP Archiv: http://photoarchive.ap.org
PRN Photo Desk: Tel.: +1 888-776-6555 oder +1 201-369-3467

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE