Gradwohl unterstützt Anzeige gegen ÖVP-Landesrat Pöltl! Pöltl soll rasch zurücktreten!

Wien (SK) SPÖ-Agrarsprecher Heinz Gradwohl wiederholte Dienstag seine Rücktrittsaufforderung an den steirischen ÖVP-Landesrat Pöltl. Dieser sei heute von der Tierschutzorganisation Vier Pfoten bei der Staatsanwaltschaft angezeigt worden. "Ich unterstütze diese Anzeige, denn der Verdacht der Begünstigung und des Missbrauchs der Amtsgewalt, der Verletzung des Amtsgeheimnisses oder der Beihilfe zur Unterdrückung von Beweismitteln ist alles andere als ein Kavaliersdelikt. Die einzig richtige Konsequenz, die Pöltl ziehen kann, ist der Rücktritt, betonte Heinz Gradwohl gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

"Die Vorwürfe untermauern nicht nur den Verdacht, dass der Bauernbund zu wenig gegen schwarze Schafe in den eigenen Reihen unternimmt sondern, dass Pöltl durch seine Presseaussendung einige Betriebe vor Kontrollen gewarnt hatte. Pöltl und die gesamte ÖVP-Bauernlobby müssen jetzt endlich die Konsequenzen ziehen. Weg von Masse hin zu Klasse. Das ist sowohl im Sinne der KonsumentInnen als auch der ProduzentInnen und der Tiere", so Gradwohl abschließend. (Schluss) ns/mm

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK