Kopietz: Äußerst positive Bilanz für Bürgermeister Häupl

Erfolgreicher Wiener Weg der SPÖ wird fortgesetzt

Wien (SPW) "In den vergangenen fünf Jahren ist Wien nicht nur lebenswerter und weltoffener geworden, sondern auch moderner und sicherer", zog der Landesparteisekretär der SPÖ Wien, LAbg. Harry Kopietz am Dienstag anlässlich der letzten Landtagssitzung dieser Legislaturperiode eine äußerst positive Bilanz der Arbeit von Bürgermeister Michael Häupl. "Wien zählt zu den fünf sichersten Millionenstädten der Welt, ist die Umweltmusterstadt Europas, sorgt für zukunftsorientierte Arbeitsplätze und ist die verkehrssicherste Großstadt Europas geworden", nannte Kopietz einige Beispiele der erfolgreichen Politik Häupls. ****

"7.100 Exekutiv- und KriminalbeamtInnen sind täglich auf Wiens Straßen unterwegs und sorgen dafür, dass Wien heute zu den fünf sichersten Millionenstädten der Welt gehört", berichtete der SPÖ Wien-Landesparteisekretär. Außerdem zähle Wien zu den Großstädten mit den geringsten Drogenproblemen Europas. Die Kriminalität gehe seit 1992 kontinuierlich zurück, während die Aufklärungsrate steige. Besonderes Augenmerk werde von Bürgermeister Häupl auf die Schaffung von Arbeitsplätzen gelegt, so Kopietz: "Durch die verantwortungsbewusste Arbeitsmarktpolitik Häupls und seines Teams wurden in den letzten fünf Jahren 20.000 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen." Jedes Jahr erhöhe sich die Zahl der Betriebe in Wien um 300 und der neu geschaffene "Wiener ArbeitnehmerInnen-Förderungsfonds" habe rund 36.000 Menschen neue Berufsschancen eröffnet, informierte Kopietz. Zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie seien zusätzlich 10.000 neue Kinderbetreuungsplätze geschaffen worden.

Dass Wien zur Umweltmusterstadt Europas geworden ist, liegt für Kopietz auf der Hand: "Kaum eine Großstadt hat so saubere Luft und so reines Trinkwasser wie Wien. Und über 50% des Stadtgebietes sind Grünflächen, das sind 125 m2 pro Wienerin und Wiener." Doch mit diesen hervorragenden Werten gebe sich Wiens Bürgermeister nicht zufrieden, sondern sorge mit dem Klimaschutzprogramm dafür, dass die Luftschadstoffe um weitere 40 % verringert werden. Und auch das öffentliche Verkehrsnetz Wiens sei vorbildlich: "Die U-Bahn wurde in den letzten fünf Jahren um 10 Kilometer verlängert und mittlerweile ist jeder Bezirk ans U-Bahn-Netz angeschlossen", so der SPÖ Wien-Landesparteisekretär. Darüber hinaus würden Jahr für Jahr 10.000 zusätzliche Parkplätze geschaffen und nicht zuletzt sei Wien die verkehrssicherste Großstadt Europas geworden. "Diese Beispiele zeigen eindrucksvoll die erfolgreiche Arbeit von Bürgermeister Häupl. Und der Wiener Weg wird auch in Zukunft ein Begriff für Miteinander, Verantwortung und Demokratie sein. Im Interesse der Wienerinnen und Wiener"; so Kopietz abschließend. (Schluss) gd

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW