Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden gesucht

NÖ Hilfswerk baut mobile Therapie aus

St.Pölten (NLK) - Das NÖ Hilfswerk sucht dringend Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden für die mobile Betreuung. Seit fast zwölf Jahren bietet das NÖ Hilfswerk im Rahmen seiner sozialmedizinischen Dienste mobile Physio- und Ergotherapie an. Mit dieser ganzheitlichen Rehabilitation können kranke Menschen in ihren eigenen vier Wänden behandelt werden. Die Therapie in den eigenen vier Wänden wird vor allem nach Schlaganfällen, bei Multipler Sklerose und anderen neurologischen Erkrankungen in Anspruch genommen. 65 Physio- und 17 Ergotherapeuten sowie neun Logopäden beschäftigt das NÖ Hilfswerk derzeit. Alleine von Jänner bis September 2000 wurden ca. 30.400 Einsatzstunden geleistet, immerhin um 20 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 1999. Laut Hilfswerk steigt der Bedarf ständig. Im heurigen Jahr will man pro Hilfswerk-Einrichtung mindestens zwei Physio-, einen Ergotherapeuten und einen Logopäden beschäftigen. Die Therapeuten haben die Möglichkeit, selbst Projekte zu entwickeln und an Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen.

Nähere Informationen: NÖ Hilfswerk, 02742/240, Bereich "Hilfe und Pflege daheim".

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK