Salvatore Licitra singt Gustav in UN BALLO IN MASCHERA im Rahmen der Giuseppe Verdi-Wochen an der Wiener Staatsoper

Wien (OTS) Der Tenor Salvatore Licitra, der im Dezember sehr erfolgreich den Manrico in IL TROVATORE, der Saison-Eröffnungsvorstellung der Mailänder Scala gesungen hatte, übernimmt an der Wiener Staatsoper für den erkrankten Fabio Armiliato die Partie des König Gustav in Verdis UN BALLO IN MASCHERA am Donnerstag, dem 25. Jänner 2001.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro
Mag. Irina Kubadinow
Tel.: (01) 514 44 / 2309
Fax: (01) 514 44 / 2980
email: irina.kubadinow@wiener-staatsoper.at
http://www.wiener-staatsoper.at

Wiener Staatsoper

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STO/OTS