Faymann: Wohnmesse in Millennium-City: Riesenerfolg

Fortsetzung im 15. Bezirk am 2./3. März 2001

Wien, (OTS) Die von Stadtrat Werner Faymann und Bezirksvorsteher Karl Lacina initiierte Wohnmesse übertraf alle Erwartungen. Tausende interessierte Besucher kamen in die Millennium-City. Das vielfältige Angebot der Bauträger und Wohnservice-Stellen ließ keine Fragen offen. 500 besonders Interessierte besuchten die attraktivsten Wohnstandorte per Wohnmesse-Busse gleich direkt. Die Fortsetzung folgt am 2. und 3. März im 15. Bezirk.****

"Für die Wienerinnen und Wiener ist Wohnen ein sehr wichtiges Anliegen. Der überwältigende Erfolg der Wohnmesse unterstreicht das eindrucksvoll", fasst Wohnbaustadtrat Werner Faymann zusammen. Gleichzeitig kündigt er die Fortsetzung der Wohnmesse für den 2. und 3. März im 15. Bezirk an.

"Dieses neue Beratungskonzept baut, wie wir aus unserer Beratungstätigkeit wissen, darauf auf, dass die Wienerinnen und Wiener bei der Wohnungssuche ein besonderes Naheverhältnis zur bisherigen Wohnumgebung haben und den eigenen Bezirk bevorzugen", erklärte Wohnbaustadtrat Werner Faymann. Wir werden aufgrund des Erfolges dieses Pilotprojekts in Zukunft weitere Wohnmessen in anderen Bezirken organisieren und so den Menschen den Zugang zu allen Informationen über Wohnen erleichtern.

Die Besucher genossen das vielfältige Informationsangebot über Genossenschafts-, Eigentums- und Gemeindewohnungen. "Diese große Auswahl hat man sonst nirgends, darum nütze ich diese Gelegenheit", freute sich ein Besucher. Daneben gab es umfassende Möglichkeiten sich über Förderungen, Mieterprobleme oder Dachbodenausbau zu informieren.

Schon Donnerstagabend haben etwa 150 Hauseigentümer die Möglichkeit genutzt, sich bei einer Veranstaltung im Rahmen der Wohnmesse über Förderungsmöglichkeiten bei Sanierungen, Ausbauten usw. zu informieren. Waren die Ausstellungsteilnehmer anfangs noch unsicher, so haben sie sich am Ende der 1. Wohnmesse auf eine
rasche Fortsetzung dieses Pionier-Projektes für Wohnungssuchende gefreut. (Schluss) wj

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wolfgang Jansky
Tel.: 4000/81 863
e-mail: jan@gws.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK