Kommenden Donnerstag: SPÖ-Enquete zum Thema "Neuordnung des Weisungsrechts für Staatsanwälte - Vorschlag auf Einrichtung eines Bundesstaatsanwaltes"

Wien (SK) Die SPÖ veranstaltet kommenden Donnerstag, 26. Jänner 2001, eine Enquete zum Thema "Neuordnung des Weisungsrechts für Staatsanwälte - Vorschlag auf Einrichtung eines Bundesstaatsanwaltes". Am Podium werden Dr. Ludwig Adamovich (Präsident des Verfassungsgerichtshofes), Dr. Friedrich Matousek (Präsident der Vereinigung österreichischer Staatsanwälte), Univ.-Prof. Dr. Helmut Fuchs (Institut für Strafrecht Univ. Wien) Dr. Wolfgang Aistleitner (Vizepräsident der Richtervereinigung), Dr. Peter Kostelka (SPÖ-Verfassungsrechtssprecher und gf. Klubobmann) sowie Dr. Hannes Jarolim (SPÖ-Justizsprecher) jeweils ein einleitendes Statement von 10 bis max. 15 Minuten abgeben und anschließend in eine Diskussion mit den weiteren Teilnehmern der Enquete treten werden. Auch die anderen Parlamentsklubs wurden eingeladen. ****

Zeit: Kommenden Donnerstag, 25. Jänner 2001, 10 bis 14 Uhr
Ort: Budgetsaal/Parlament, Eingang Reichsratsstraße 2, Tor 4

Wir würden uns über Ihre Teilnahme an dieser medienöffentlichen Enquete freuen und danken für Ihre Anmeldung unter 01/ 40110 - 3642. (Schluss) mp

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK