VIER PFOTEN decken auf: Gesundheitsrisiko Schweinefleisch

Die kriminellen Praktiken in der Schweinehaltung

Wien (OTS) - Die Stiftung für Tierschutz VIER PFOTEN hat nach anderthalbjährigen Recherchen unglaubliche Missstände in der österreichischen Schweinezucht aufgedeckt: Zahlreiche heimische und deutsche Landwirte haben sich über Jahre im "Selbstbedienungsladen" eines hunderte Millionen schweren Pharmazeutika-Schwarzhandels bedient und ihre Schweine mit unkontrollierten, eilig angefertigten Spezialmischungen verantwortungsloser Tierärzte selbst niedergespritzt.

Strafanzeige erstatteten die VIER PFOTEN inzwischen nicht nur gegen die sechs mutmaßlichen Hauptverantwortlichen des Medikamentenskandals, sondern im weiteren auch gegen zunächst rund 1.500 landwirtschaftliche Abnehmer der Pharmazeutika in Österreich und Deutschland.

In dem heute im Czernin Verlag erscheinenden Buch "Gesundheitsrisiko Schweinefleisch. Die kriminellen Praktiken in der Tierhaltung", das der VIER PFOTEN-Experte Michael Buchner in den letzten Wochen gemeinsam mit dem Journalisten Bernhard Salomon und dem Chemiker Michael Loeckx verfasst hat, wurde der horrende Umfang des zur Zeit die Medien beherrschenden "Schweineskandals" von den drei Autoren detailreich und nachvollziehbar beschrieben.

"Um tatsächliche Veränderungen und ein Umdenken der Konsumenten zu erreichen, war es notwendig, das gesamte Netzwerk des illegalen Medikamentenhandels zu recherchieren und in einer konzertierten Aktion der Sicherheitsbehörden auffliegen zu lassen", berichtet VIER PFOTEN-Geschäftsführer Helmut Dungler. "Die erste Konsequenz unserer mühevollen Arbeit muss jetzt sein, die Drahtzieher dieser unglaublichen Medikamenten-Geschäfte endlich zur Verantwortung zu ziehen", so Dungler abschließend.

Wir laden Sie zu einer ersten Zwischenbilanz der polizeilichen Untersuchungen am Mi., 24. Jänner, 10 Uhr im Cafe Griensteidl, 1010 Wien, ein.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Attila Cerman, VIER PFOTEN
Tel.: 0699 - 17 23 04 63

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPF/OTS