Einführung in die Homöopathie für Nutztiere

"Wintertage"-Seminar in Seitenstetten und Gmünd

St.Pölten (NLK) - Auf Grund des großen Erfolges der Homöopathiekurse im Vorjahr bildet die "Homöopathie für’s Vieh" auch heuer wieder einen Schwerpunkt der Seminarreihe "Wintertage" der "umweltberatung" Niederösterreich. Ein Einführungskurs in die Homöopathie für Nutztiere bietet denjenigen eine Chance, die im Vorjahr wegen der ausgebuchten Seminare nicht mehr zum Zug kamen. Für Fortgeschrittene gibt es in Folge ein weiterführendes Homöopathie-Seminar sowie für die Teilnehmer der letzten Jahre heuer erstmals auch einen Homöopathie-Erfahrungsaustausch.

Die Einführung in die Homöopathie für Nutztiere findet am Donnerstag, 25. Jänner, von 9 bis 16.30 Uhr im Stift Seitenstetten bzw. am Donnerstag, 15. Februar, ebenfalls von 9 bis 16.30 Uhr, im Gasthaus Semper in Gmünd statt. Referenten zu Themen wie "Was ist Homöopathie?", "Anwendungsbereiche bei Nutztieren" und "10 Mittel für die Stallapotheke" sind Dr. Nicole Herout, praktische Tierärztin und Fachtierärztin für Homöopathie in Windigsteig, und Dr. Andreas Meinl aus Großschönau, praktischer Tierarzt und Diplomhomöopath der Österreichischen Gesellschaft für Veterinärhomöopathie.

Nähere Informationen und Anmeldung für Seitenstetten bei der "umweltberatung" Mostviertel in Pöchlarn unter der Telefonnummer 02757/8520 sowie per e-mail unter mostviertel.poechlarn@umweltberatung.at bzw. für Gmünd bei der "umweltberatung" Waldviertel in Zwettl unter der Telefonnummer 02822/537 69 sowie per e-mail unter waldviertel@umweltberatung.at.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK