Leichter Schneefall sorgte für Einsatz der Streufahrzeuge

Bodennebel brachte heute früh Sichtbehinderungen

St.Pölten (NLK) - Der Teufel, sagt ein Sprichwort, steckt im Detail: Zwar waren heute, Montag, früh die Autobahnen und Schnellstraßen durchgehend ungehindert salznass zu befahren. Auch auf den Bundes- und Landesstraßen herrschen auf den Hauptstrecken ähnliche Bedingungen. Aber auf den Nebenstrecken ist durch den leichten Schneefall von gestern Nachmittag und in den Abendstunden doch örtlich Glätte festzustellen, und zwar vorwiegend auf höhergelegenen Straßenabschnitten im Waldviertel und im Alpenvorland und teilweise im Wiener Becken, wo zum Beispiel rund um Wiener Neustadt das Erdreich "angezuckert" war. Und Bodennebel im südlichen Niederösterreich, also im Raum Gloggnitz, um Aspang und Warth, aber auch im Waldviertel um Ottenschlag, Schrems, Gföhl und Allentsteig, sorgte heute früh für Sichtbehinderungen. Die Temperaturen lagen zwischen - 10 und - 1 Grad C.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK