KPÖ-Wien beteiligt sich an Anti-FPÖ-Kundgebung!

Wien (OTS) - Wenn am 21. Jänner verschiedene Gruppen und Initiativen vor der Kurhalle-Oberlaa unter dem Motto "KEIN ÖFFENTLICHES AUFTRETEN DER FPÖ OHNE UNSEREN WIDERSTAND!" eine Kundgebung organisieren, um die unverschämten Angriffe der FPÖ auf die Grundfesten der Demokratie zurückzuweisen, so ist die KPÖ "natürlich vor Ort".

Die Vorsitzende der KPÖ-Wien, Waltraud Stiefsohn: "Das unverschämte Sozialabbauprogramm der Regierung und die Angriffe der FPÖ auf die Meinungsfreiheit provozieren Widerspruch und Widerstand. Die KPÖ hat sich daher aktiv an der Organisierung der Anti-FPÖ-Kundgebung in Oberlaa beteiligt".

Die Gegenkundgebung beginnt um 9 Uhr vor der Kurhalle Oberlaa. Neben politischen Reden werden bekannte Musikgruppen wie Kaputtniks, Symbiose, HEINZ & fuckhead auftreten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

e-mail: wien@kpoe.at
Internet: www.wien.kpoe.at

0676/69 69 002.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP/OTS