Malen, Fotografieren, Geschichten- und Redenschreiben

Wettbewerbe für Kinder und Jugendliche zur "Grünen Woche"

St.Pölten (NLK) - Im Rahmen der im April in Brüssel
stattfindenden "Grünen Woche" organisiert die Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission fünf Wettbewerbe für Kinder und Jugendliche aus EU-Ländern im Alter zwischen 7 und 23 Jahren. Bis 16. Februar können Arbeiten von 7- bis 10-Jährigen in einem Malwettbewerb, Arbeiten von 11- bis 14-Jährigen in einem Wettbewerb im Geschichtenschreiben, Arbeiten von 15- bis 18-Jährigen in einem Fotowettbewerb und in einem Wettbewerb im Schreiben einer Rede sowie Arbeiten von 19- bis 23-Jährigen in einem Video-Wettbewerb eingereicht werden.

Thema aller Arbeiten ist der Bereich Umwelt. Im Malwettbewerb sollen die eingereichten Bilder zum Thema Umwelt das Format A3 nicht überschreiten, das Format der Fotos, von denen maximal drei eingereicht werden können, beträgt höchstens 30 mal 40 Zentimeter, das Video ist im VHS-Format und in einer Länge von höchstens zehn Minuten zu halten. Im Geschichtenschreiben soll der Umfang 400 Worte nicht überschreiten, bei der Rede liegt das Limit bei maximal 1.000 Worten, die Abfassung ist in jeder der elf Amtssprachen der Gemeinschaft möglich.

Die Gewinner werden während der "Grünen Woche" vom 27. bis 29. April in Begleitung eines Erwachsenen nach Brüssel eingeladen, wo sie von EU-Umwelt-Kommissarin Margot Wallström ihre Preise erhalten. Alle Siegerarbeiten werden während der "Grünen Woche" ausgestellt und im Internet präsentiert, die Sieger-Rede wird zudem von der Umwelt-Kommissarin bei der Eröffnung verlesen. Urkunden gehen an alle Teilnehmer, deren Arbeiten eine Vorauswahl überstehen.

Es dürfen jeweils nur Originale eingereicht werden, nach der Einsendung gehen die Arbeiten in das Eigentum der Kommission über und werden nicht zurückgeschickt. Zu senden sind die Arbeiten (Datum des Poststempels nicht später als 16. Februar) unter Angabe des jeweiligen Wettbewerbes an die Europäische Kommission, GD Umwelt -Referat ENV.2, 200 Rue de La Loi, B-1049 Brüssel.

Nähere Informationen und Teilnahmeformulare gibt es im Internet unter http://europa.eu.int/co m/environment/greenweek/competition1-de.htm. Fragen zu den Wettbewerben können über e-mail an folgende Adresse gerichtet werden:
env-comp@cec.eu.int.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK