VP-Prochaska zu Kabas-Abgang: ÖVP ist die einzige bürgerliche Alternative in Wien

Wien (ÖVP-Klub) Mit großer Gelassenheit kommentierte heute der Klubobmann der Wiener ÖVP, LAbg. Johannes PROCHASKA, den Rückzug von Hilmar Kabas und die Diskussion um den neuen Spitzenkandidaten bei den Wiener Freiheitlichen. "Ich habe schon vorher gewußt, daß die ÖVP die einzige seriöse bürgerliche Kraft in unserer Stadt ist, ich fühle mich jetzt in dieser Ansicht nur noch mehr bestätigt", so der VP-Klubobmann in seiner Stellungnahme.***

Am Wahlergebnis werde der Abgang von Kabas nicht viel ändern, glaubt PROCHASKA. Der VP-Politiker glaubt auch nicht, daß die Absagen von Partik-Pablé und Westenthaler schon fix sind. Kabas habe schließlich auch monatelang dementiert, daß er noch vor der Wahl gehe werde. "Freiheitliche Dementis haben offenbar ein Ablaufdatum", so PROCHASKA weiter. Wenn es so sein sollte, daß die Entscheidung doch noch zwischen Partik-Pablé und Westenthaler fällt, dann kann ich dazu nur anmerken, daß beide - erstere mit ihrer Unbekanntheit und letzterer mit seiner Unbeliebtheit auch in der eigenen Partei - Probleme haben werden." Er, PROCHASKA, könne verstehen, daß sich Westenthaler im Moment noch ziert, "es war ja nicht so, daß ihm seine Parteigenossen bei seinem seinerzeitigen Abgang aus dem Rathaus viele Tränen nachgeweint haben".

Die Wiener ÖVP werde unverändert engagiert ihren Wahlkampf planen und durchführen und der Bevölkerung deutlich aufzeigen, daß die FPÖ mit Sicherheit keine Alternative sei. "Wem an der Zukunft unserer Stadt etwas liegt und wer ein rot-grünes Chaosexperiment verhindern will, kann konsequenterweise nur die Volkspartei unterstützen", so PROCHASKA abschließend.****

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Daniel KOSAK (Pressesprecher)
Tel.: (01) 4000 / 81 915
Fax: (01) 4000 / 99 819 15
E-mail: presse@oevp.wien.at
http://www.oevp-wien.at

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR/VPR