"Mit Köpfchen und Know-how die Chemie ersetzen"

"Wintertage"-Seminar "Biologischer Weinbau" in Langenlois

St.Pölten (NLK) - "Mit Köpfchen und Know-how die Chemie ersetzen" heißt das Motto des Seminars "Biologischer Weinbau", das "die umweltberatung" Niederösterreich im Rahmen ihrer "Wintertage"-Veranstaltungsreihe am Dienstag, 23. Jänner, von 17 bis 21 Uhr in der Bezirksbauernkammer Langenlois abhält.

Erwerbsweinbäuerinnen und -bauern aus konventionellen und biologischen Betrieben sollen dabei die Grundsätze des Bio-Weinbaus vermittelt werden, angefangen bei Boden, Pflanzenernährung und biologischem Pflanzenschutz bis hin zur Herstellung bzw. Lagerung des Weines sowie Vermarktungsmöglichkeiten und rechtlichen Grundlagen des biologischen Weinbaus. Referent ist Hans Diwald, seit 20 Jahren Bioweinbauer in Großriedenthal, dessen Weine im Anschluss an den Vortragsteil verkostet werden können.

Nähere Informationen und Anmeldung bei der "umweltberatung" Weinviertel in Hollabrunn per e-mail unter weinviertel@umweltberatung.at bzw. unter der Telefonnummer 02952/4344-810.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK