AutoView 400: Erster multiplattformfähiger Switch der AutoView-Produktfamilie!

Neuer 19" KVM - Switch von Avocent organisiert Server-Farmen und spart Zeit, Platz und Geld!

Wien (OTS) - Die AutoView 400-Serie von Avocent (Cybex) bietet nun auch die Möglichkeit des plattformübergreifenden KVM-Switchings nicht nur für PC/AT, PS/2 und Kompatible sondern darüberhinaus auch für USB- und Sun-Installationen! Als Einzelgerät ermöglicht der AutoView 400 mit Hilfe seiner 2x8 Matrix zwei Benutzern gleichzeitgen Zugriff auf bis zu acht Server, wobei eine Entfernung von bis zu 150m zwischen den beiden Workstations bestehen kann. Für zukünftige Erweiterungen ist eine Kaskadierung bis zu 64 PCs möglich.

Die AutoView 400 - Produktfamilie ist eine Weiterentwicklung des erfolgreich eingesetzten AutoView 200. Wichtige Features wie On-Screen-Menü, Remote-Access, Individuelle Zugriffskontrolle sowie Hot-Plugging stehen auch bei dieser Serie weiterhin zur Verfügung. Das neueste "Familienmitglied", der AutoView 416 bzw. 424 ermöglicht nun auch die zentrale Verwaltung von 16 bzw. 24 Servern ohne Kaskadierung.

Die AutoView 400 - Serie ist optimal geeignet für Server-Räume mit unterschiedlichen Hardware-Plattformen in Banken, Versicherungen, Call Centers sowie bei Internet Service Providern.

Die neue AutoView 400-Serie wird von KESS electronic auf der Exponet 2001 vorgestellt (Ebene 01 / Stand 41)!

Partner in Österreich
Die KVM - Switching Produkte der Firma Avocent (Cybex), werden in Österreich von KESS electronic vertrieben und serviciert.

Hinweis für Redakteure:

KESS electronic beschäftigt sich seit seiner Gründung im Jahr 1986 ausschließlich mit Sicherheitskonzepten für Netzwerke, Prozessleitsysteme und elektronische Datenverarbeitungsanlagen, sowie mit Stromversorgungslösungen für alle Bereiche und Anwendungen der Elektrotechnik und KVM- (Keyboard Video Mouse) Switching. Neben einer reichen Produktpalette bieten wir unseren Kunden auch Konzeption und Planung von Sonderanlagen im Stromversorgungs- und Überspannungsschutzbereich. Dabei sind kompetente Beratung und erstklassiger Service für uns eine Selbstverständlichkeit. Darüberhinaus bietet KESS electronic seinen Kunden und Vertriebspartnern auch umfangreiche Verkaufs- und Dienstleistungskonzepte an. Diese reichen von Schulungen bis hin zu Bedarfsermittlung und Planung von Stromversorgungssystemen in fast allen Anwendungsbereichen der Sicherheit und Verfügbarkeit. Zusätzlich haben wir für unsere Kunden einen seit vielen Jahren erfolgreichen 24 Stunden Service mit entsprechenden Fernwartungsmöglichkeiten (über Modem und Telefon) eingerichtet. Durch den langjährigen Einsatz hoher Qualitätsprodukte und das permanente Training aller Mitarbeiter sind wir in der Lage, unseren Kunden Kompetenz, Erfahrung, Sicherheit und Service unserer Anlagen und Systeme zu garantieren.

Avocent entstand Anfang Juli 2000 aus der Fusion der beiden Firmen Cybex und Apex. Das Unternehmen gilt als weltweit führender Anbieter von Server-Management-Lösungen. Avocent mit Hauptsitz in Huntsville (Alabama/USA) beschäftigt derzeit an elf Standorten in der Welt ca. 500 Mitarbeiter. Zur Fusion wurde ein Jahresumsatz von 235 Millionen US-Dollar bilanziert. Aktien der Avocent Corp werden an der New Yorker Technologiebörse Nasdaq und im Berliner Freiverkehr gehandelt. Die Deutschland Zentrale der Avocent Corp. hat ihren Sitz in Steinhagen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Technische Fragen:
Martin Hinterlehner
Tel.: 01- 4704731-23
Mail: martin.hinterlehner@kess.at

Birgit Koechl - Marketing, Web-Design
KESS electronic HandelsgesmbH
Tel.: +43 1 4704731 - 79
Fax: +43 1 4704731 - 20
E-Mail: birgit.koechl@kess.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS