Vana: "Der Spitzelkandidat geht!"

Grüne zu Rückzug Kabas als FPÖ-Spitzenkandidat

Wien (Grüne) - "Der Spitzelkandidat geht! Einer der Hauptverdächtigen im FPÖ Spitzelskandal zieht sich als Spitzenkandidat im Wiener Wahlkampf zurück. Den Posten des Landesparteiobmanns behält er sich", so kommentiert die Landessprecherin der Wiener Grünen, Monika Vana, den Rückzug Kabas' als Spitzenkandidat der Wiener FPÖ. Die Grünen fordern einmal mehr den Rücktritt Kabas' aus allen politischen Funktionen. Vana: "Hätten Landesparteiobmann Kabas und Landesparteisekretär Kreissl nur einen Funken von Anstand, würden sie selbstverständlich den Hut nehmen."

Die Grünen erwarten sich nach wie vor eine Schmutzkübelkampagne seitens der FPÖ im kommenden Wahlkampf. Vana: "Egal wer an der Spitze den Wahlkampf der Wiener FPÖ führen wird - wichtig ist, dass am 25. März diese FPÖ von den Wiener WählerInnen einen ordentlichen Denkzettel bekommt." "Offensichtlich spielt es bei der Wiener FPÖ keine Rolle, wer als Spitzenkandidat antritt. Das Wesen dieser Partei wird sich dadurch nicht ändern. Fremdenfeindlichkeit und das Schüren von Angst wird auch die FPÖ weiterhin prägen", so die Landessprecherin der Wiener Grünen abschließend.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 4000 - 81821
http://wien.gruene.at

Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR/GKR