Ergebnisplan des abgeschlossenen Geschaeftsjahres 2000 nicht erreicht ots Ad hoc-Service: Bau-Verein zu Hamburg <DE0005179006>

Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Bau-Verein zu Hamburg Aktiengesellschaft hat das avisierte Ergebnis für das abgelaufene Geschäftsjahr 2000 nicht erreicht. Auf das Nichterreichen des ursprünglich geplanten Konzernumsatzes hatte die Gesellschaft bereits im Bericht über das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2000 hingewiesen. Der Jahresüberschuß wird sich entgegen den damaligen Äußerungen voraussichtlich nur auf ca. 11 bis 13 DM Mio. belaufen.

Die Ergebnisunterschreitung beruht im wesentlichen auf der Tatsache, daß in Hamburg Wohnungen mit einem überdurchschnittlich hohen Verkaufsertrag im vierten Quartal nicht in der geplanten Anzahl veräußert werden konnten. Der Vorstand war nicht bereit, mittels Preiszugeständnissen den Verkauf zu beschleunigen und geht davon aus, diese Wohnungen im laufenden Geschäftsjahr ohne Preiszugeständnisse wie vorgesehen zu vermarkten. Zu dem niedrigeren Ergebnis hat auch beigetragen, dass nicht alle veräußerten Wohnungen vor dem Jahresende 2000 wie ursprünglich geplant an die Erwerber übergeben werden konnten und somit erst in 2001 gewinnwirksam werden.

Hamburg, den 17. Januar 2001

Der Vorstand

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI