"Verbindungen zur Wirtschaft intensivieren" BILD

Kurt Koleznik, neuer Geschäftsführer der FH Vorarlberg auf Antrittsbesuch bei LH Sausgruber

Bregenz (VLK) - Den weiteren Ausbau der Verbindungen zur
Wirtschaft nannte der neue Geschäftsführer der Fachhochschule
(FH) Vorarlberg, Kurt Koleznik, als eines seiner primären
Vorhaben. Koleznik stattete heute, Mittwoch, einen
Antrittsbesuch bei Landeshauptmann Herbert Sausgruber im
Landhaus in Bregenz ab. ****

Sausgruber, zugleich für Wissenschaft ressortzuständiges Regierungsmitglied, empfing den neuen Geschäftsführer zu
einem Gedankenaustausch. Beide waren sich darin einig, dass
die Verbindungen zwischen der FH und der Wirtschaft noch mehr vertieft werden sollen. Sausgruber: "Der bereits bestehende,
hohe Praxisbezug soll noch weiter ausgebaut werden".

Führung der FH gemeinsam mit dem Rektor

Kurt Koleznik hat die Funktion des Geschäftsführers der Fachhochschule mit Jahreswechsel angetreten. Die
Geschäftsleitung der FH besteht aus dem gewählten Rektor
(Guntram Feurstein), der für die Lehre zuständig ist, und dem
auf fünf Jahre bestellten Geschäftsführer, der für die organisatorischen, kaufmännischen und personellen Belange verantwortlich ist und der die FH gesellschaftsrechtlich
vertritt.

Zur Person

Kurt Koleznik wurde 1962 in Höchst geboren. Er absolvierte
eine kaufmännische Lehre und anschließend das Bundesoberstufenrealgymnasium (BORG) in Lauterach. Nach der
Matura 1985 studierte er an der Universität in Innsbruck Kunstgeschichte und Philosophie und blieb nach der Sponsion
an der Uni Innsbruck, wo er in der Verwaltung tätig war und
auch Lehrveranstaltungen abhielt. 1995 wechselte er als
Assistent der Geschäftsleitung zum Kolbenhersteller König
nach Rankweil, wo er später Personalleiter wurde.
(tm/dig,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vlr.gv.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL