Görg: Goldenes Ehrenzeichen an Bezirksvorsteher Gerstbach

SPERRFRIST 19 UHR!

Wien, (OTS) Im Rahmen des Festes zum 60. Geburtstag des Bezirksvorstehers von Hietzing, DI Heinrich Gerstbach, hat dieser von Vizebürgermeister Dr. Bernhard Görg das Goldene Ehrenzeichen für seine Verdienste um das Land Wien überreicht bekommen.

Vizebürgermeister Bernhard Görg dankte dem "engagierten Bezirksvorsteher, dem die Bewohnerinnen und Bewohner von Hietzing ein Mehr an Lebensqualität verdanken, und dem Bürgernähe immer ein besonderes Anlegen war und ist" für seine Verdienste für Wien.****

"Heinz Gerstbach ist ein Politiker, der für alle Anliegen ein Ohr hat und ein geduldiger und leidenschaftlicher Zuhörer ist", sagte Vizebürgermeister Bernhard Görg. "Für mich ist Heinz Gerstbach ein Grandseigneur der Politik, der Bestimmtheit und Zielstrebigkeit gepaart mit Bescheidenheit und einer guten Portion feinen Humors in sich vereint. Er ist ein verlässlicher Ruhepol in den zeitweilig stürmischen Wogen der Politik", so Görg weiter.

Heinrich Gerstbach wurde am 17. Jänner 1941 in Wien geboren. Nach der Volksschule besuchte er das Humanistische Gymnasium und maturierte im Jahr 1959 am Bundesgymnasium in Wien XIII. Danach studierte er an der Technischen Universität Wien Elektrotechnik
mit dem Schwerpunkt Elektrische Energietechnik. Dieses Studium schloss er im Jahr 1970 mit der Sponsion zum Diplomingenieur ab.

Seit Juli 1975 ist Gerstbach als Bundesbeamter im Österreichischen Patentamt als fachtechnischer Referent tätig. Im Juli 1988 wurde er zum Hofrat befördert. 1990 beendete er seine Tätigkeit im Patentamt.

Heinrich Gerstbach ist seit dem November 1981 für die ÖVP im 13. Wiener Gemeindebezirk als Bezirksrat tätig. Von 1987 bis 1990 war er auch als Klubobmann der ÖVP-Bezirksräte im 13. Wiener Gemeindebezirk. Am 7. Februar 1990 wurde er zum Bezirksvorsteher dieses Bezirkes gewählt. (Schluss) kru

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Katharina Krusche
Tel.: 4000/81 418
e-mail: kru@gpz.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK