NEWS-Gallup-Umfrage zu Wiener Wahlen: SPÖ kann zulegen, ÖVP überholt FPÖ - Das Ergebnis im Detail: SPÖ 42%, ÖVP 20%, FPÖ 19%, Grüne 15% - FPÖ verliert auch bundesweit. ÖVP und SPÖ Kopf an Kopf.

Nationalrats-Sonntagsfrage im Detail: ÖVP 33%, SPÖ 32%, FPÖ 19%, Grüne 13% Vorausmeldung zu NEWS 3/01 v. 18.01.2001

Wien (OTS) - Laut einer in der morgen erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins NEWS veröffentlichten NEWS-Gallup-Umfrage kann Wiens Bürgermeister Michael Häupl bei der auf den 25. März vorverlegte Wiener Gemeinderatswahl mit leichtem Gewinn rechnen. Die SPÖ könnte demnach auf 42 Prozent zulegen und läge damit weit vor den drei wichtigsten Mitbewerbern. Auf den Plätzen kündigt sich allerdings eine kleine Sensation an. Wären bereits am kommenden Sonntag Gemeinderatswahlen, würde die ÖVP die FPÖ überholen. Bernhard Görgs ÖVP würde um 5 Prozent auf 20 Prozent zulegen, die FPÖ verlöre deutlich und könnte nur mehr mit 19 Prozent rechnen. Die Grünen würden sich fast verdoppeln und kämen demnach auf 15 Prozent.

Interessant: Die Frage nach der bevorzugten Koalitionsform beantworten die Wiener unentschieden. 28 Prozent sind für eine Fortsetzung der SPÖ/ÖVP-Koalition, 26 Prozent bevorzugen Rot-Grün.

NEWS ließ auch eine bundesweite Umfrage durchführen. Auch bei der Sonntags-Frage für Nationalratswahlen baut die FPÖ deutlich ab. Sie liegt nun bei 19 Prozent. Das sind um 3 Prozent weniger als im Vormonat, und um 8 Prozent weniger als bei der Wahl 1999. ÖVP und SPÖ liegen Kopf an Kopf. Die ÖVP käme auf 33 Prozent (keine Veränderung gegenüber dem Vormonat), die SPÖ auf 32 Prozent (+ 2%). Stabil ist der Wert der Grünen, sie liegen bei 13 Prozent (- 1%).

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS-Chefredaktion
Tel. (01) 213 12 DW 103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES/OTS