Rinderseuche BSE - Wahnsinn ohne Ende?

Radio Vorarlberg Bürgerforum am Donnerstag, 18. Jänner 2001, um 19.30 Uhr im Hermann-Gmeiner-Saal Alberschwende

Dornbirn (OTS) Während in St. Gallen in den vergangenen zehn Jahren 32 BSE-Fälle zu verzeichnen waren und seit wenigen Wochen auch das benachbarte Allgäu betroffen ist, brachten in Vorarlberg alle Proben ein negatives Ergebnis.
Aufgrund des ständig steigenden Informationsbedürfnisses veranstaltet Radio Vorarlberg kurzfristig ein Bürgerforum zum Thema "Rinderseuche BSE". Eingeladen sind alle Landwirte, Fleischhändler und Fleischverarbeiter, die Politiker und natürlich die Konsumenten!
Am Podium diskutieren folgende Fachleute:
- Landesrat Ing. Erich Schwärzler
- Landwirtschaftskammerpräsident Josef Moosbrugger
- Tourismuspräsident Walter Lingg
- Landesveterinär Dr. Erik Schmid
- Efef-Geschäftsführer Heinz Model
- Kantons-Veterinär Dr. Thomas Giger, St. Gallen Diskussionsleitung: Chefredakteur Mag. Adolf Fischer, ORF

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 05572/301-22229

ORF Radio Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVB/OVB